Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Medienzensur der Unterhaltungsindustrie in Deutschland

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 1,3, FOM Essen, Hochschul... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 1,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Seminararbeit befasst sich mit dem Thema der Einschränkung der Medienfreiheit in Deutschland. Es wird der Eingriff der Institutionen in die Unterhaltungsbranche aufgezeigt und dargelegt welche Institute in Deutschland den Auftrag der Überwachung und Zensur übertragen bekommen. Es wird aufgezeigt, dass selbst in der Bundesrepublik Deutschland, einem demokratischem Land, ein Eingriff in die Medienfreiheit statt-findet. Weiter wird der Aufbau der Institutionen aufgezeigt und dargestellt welche Vertreter in den Instanzen vertreten sind, sowie welche Mittel eingesetzt werden um die Zensur durchzuführen. Zudem wird Dargestellt, auf welche rechtliche Grundlage sich die Politik stütz um Informationskontrolle als legales Mittel in der Bundesrepublik Deutschland zu nutzen.

Produktinformationen

Titel: Medienzensur der Unterhaltungsindustrie in Deutschland
Autor:
EAN: 9783656479475
ISBN: 978-3-656-47947-5
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 45g
Größe: H211mm x B149mm x T7mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage.