Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Zeugnis und Zeitgeist

  • Fester Einband
  • 800 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Politisch aufgeladene Zeiten bringen politische Theologien hervor. Ein politischer Theologe war Althaus, einer der prägenden luthe... Weiterlesen
20%
193.00 CHF 154.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Politisch aufgeladene Zeiten bringen politische Theologien hervor. Ein politischer Theologe war Althaus, einer der prägenden lutherischen Theologen der jüngeren Vergangenheit. Im Mittelpunkt dieser Untersuchung liegen die Jahre zwischen 1918 und 1933, in Deutschland eine Zeit permanenter Krisenerfahrung, insbesondere was die Krise des deutschen Gemeinwesens in sozialer und nationaler Hinsicht betraf. Für die Mehrzahl der evangelischen Theologen trat dazu angesichts unübersehbarer Säkularisierungstendenzen auch die Krise der Kirche. Um dieser angemessen zu begegnen, tat sich die Theologie als Krisenhermeneutik hervor und meinte, damit ihre gesamtgesellschaftliche Relevanz unter Beweis stellen und nach Verbündeten für die eigenen Hoffnungen auf eine Rechristianisierung Deutschlands suchen zu können. Althaus war mit seiner volksmissionarischen Anknüpfungskonzeption herausragender Vertreter eines Protestantismus, der sehr aufgeschlossen auf die politische Volkstumsbewegung zuging. Die Faktoren einer Anfälligkeit für den Nationalsozialismus lassen sich dabei ebenso herausarbeiten wie die Faktoren der Resistenz. Beide weisen weit über Althaus hinaus und geben uns tiefe Einblicke in die Befindlichkeiten des deutschen Protestantismus zur Zeit der Weimarer Republik. Untersucht werden Althaus' Monographien, Aufsätze, Artikel, Rezensionen und Predigten in dieser Zeit, um die Entwicklung seiner theologischen und politischen Haltung nachzeichnen zu können. Die der Arbeit angefügte neue vollständige Althaus-Bibliographie bereichert jede Althaus-Forschung für die Zukunft.

Autorentext

Dr. theol. André Fischer, geboren 1978 in Coburg, ist Pfarrer z. A. in Grafenwöhr-Pressath.



Klappentext

Paul Althaus was a prominent figure of a German Protestantism that was eager to rechristian the Nation in a time of political uproar. Focusing on his publications between 1918 and 1933, André Fischer examines Althaus' work and points at his attraction and his resistance to the upcoming German National Socialism.

Produktinformationen

Titel: Zwischen Zeugnis und Zeitgeist
Untertitel: Die politische Theologie von Paul Althaus in der Weimarer Republik
Autor:
EAN: 9783525557860
ISBN: 978-3-525-55786-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Vandenhoeck + Ruprecht
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 800
Gewicht: 1296g
Größe: H239mm x B169mm x T53mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Aufl. 15.08.2012

Weitere Produkte aus der Reihe "Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte"