Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Muttersprache als Ressource?! Zweitspracherwerb bei Migrantenkindern

  • Kartonierter Einband
  • 92 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sprachförderung für die Kinder mit Migrationshintergrund ist bereits in den deutschen Kindergärten keine Seltenheit mehr. Vor alle... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Sprachförderung für die Kinder mit Migrationshintergrund ist bereits in den deutschen Kindergärten keine Seltenheit mehr. Vor allem als die Pisa-Studie die gravierenden Ergebnisse der Leistungen von Kindern aus Migrationsfamilien vorstellt, nimmt dieses Thema einen anderen Stellenwert in der Bildungspolitik ein. Es werden viele Sprachförderkonzepte entwickelt und eingesetzt. Die Mehrheit der Sprachförderkonzepte konzentrieren sich jedoch ausschließlich auf die Zweitsprache Deutsch. Sind solche Förderkonzepte wirklich erfolgreich? Welche Relevanz hat dabei die Ressource der Muttersprache? Diese und andere Fragen geht dieses Buch systematisch nach. Ausgehend von den theoretischen Grundlagen des Zweitspracherwerbs werden in dem Buch die Grundlagen einer Sprachförderung sowie ein Sprachförderkonzept explizit dargestellt. Um die Frage nach der Relevanz der Muttersprache für das Zweitspracherwerb beantworten zu können, wird nun die Spracherwerbsforschung näher betrachtet. Das Buch liefert viele Grundlagen und praktische Hinweise für alle die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Auch die Eltern profitieren von diesem Buch. Denn nur eine Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten kann zum Erfolg führen.

Autorentext

Anastasia Schmidt, 1. Staatsexamen für Lehramt an Haupt- und Realschulen, Diplom-Pädagogin wurde 1983 in Kemerowo (Russland) geboren. Im Jahre 1998 kommt sie mit Ihrer Familie nach Deutschland und macht 2005 die allgemeine Hochschulreife in Fulda. Sie studiert danach das Lehramt an Haupt und Realschulen mit den Fächern Biologie und evangelische Religion an der Goethe Universität in Frankfurt am Main. Bereits während des Studiums sammelt sie zahlreiche praktische Erfahrungen in den Bereichen Spracherwerb, Sprachförderung und der kindlichen Entwicklung. Die Arbeit mit Kleinkindern und Frühförderung fasziniert sie. Nachdem sie die Lehramtsprüfung erfolgreich abgeschlossen hat, war sie in einer Kindertagesstätte tätig und absolvierte parallel das Diplom in Pädagogik. Das breite Spektrum an praktischen Erfahrungen und das erworbene Fachwissen, sowie die eigene familiäre Herkunftsgeschichte stellen eine unentbehrliche Basis bei der Entstehung dieses Buches.



Klappentext

Sprachförderung für die Kinder mit Migrationshintergrund ist bereits in den deutschen Kindergärten keine Seltenheit mehr. Vor allem als die Pisa-Studie die gravierenden Ergebnisse der Leistungen von Kindern aus Migrationsfamilien vorstellt, nimmt dieses Thema einen anderen Stellenwert in der Bildungspolitik ein. Es werden viele Sprachförderkonzepte entwickelt und eingesetzt. Die Mehrheit der Sprachförderkonzepte konzentrieren sich jedoch ausschließlich auf die Zweitsprache Deutsch. Sind solche Förderkonzepte wirklich erfolgreich? Welche Relevanz hat dabei die Ressource der Muttersprache? Diese und andere Fragen geht dieses Buch systematisch nach. Ausgehend von den theoretischen Grundlagen des Zweitspracherwerbs werden in dem Buch die Grundlagen einer Sprachförderung sowie ein Sprachförderkonzept explizit dargestellt. Um die Frage nach der Relevanz der Muttersprache für das Zweitspracherwerb beantworten zu können, wird nun die Spracherwerbsforschung näher betrachtet. Das Buch liefert viele Grundlagen und praktische Hinweise für alle die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Auch die Eltern profitieren von diesem Buch. Denn nur eine Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten kann zum Erfolg führen.

Produktinformationen

Titel: Muttersprache als Ressource?! Zweitspracherwerb bei Migrantenkindern
Autor:
EAN: 9783842869509
ISBN: 978-3-8428-6950-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Diplomica Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 92
Gewicht: 166g
Größe: H220mm x B156mm x T13mm
Jahr: 2014
Auflage: 1., Aufl.