Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wien war die Stadt der Statuen

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die Malerin Renate ist eine Abenteurerin, eine Menschenfängerin, eine Wandererin, die es früh aus dem heimatlichen Wien - und aus ... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Die Malerin Renate ist eine Abenteurerin, eine Menschenfängerin, eine Wandererin, die es früh aus dem heimatlichen Wien - und aus der überintimen Beziehung mit dem eifersüchtigen Vater - in die weitere Welt treibt: nach Mexiko, nach Kalifornien ... Die skurrilen, oft narzißtischen, fast immer künstlerisch begabten Leute, denen sie begegnet, mit denen sie in vielfältige Tauschverhältnisse eintritt, erinnern sie an die Wiener Parkskulpturen ihrer Jugend - so daß aus den manchmal grotesken, manchmal diabolischen Episoden des Romans allmählich ein Garten voller Statuen wird.

Autorentext
Anaïs Nin (19031977) war eine amerikanische Schriftstellerin.

Produktinformationen

Titel: Wien war die Stadt der Statuen
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783688100316
ISBN: 978-3-688-10031-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Rowohlt Taschenb.
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 166g
Größe: H190mm x B126mm x T12mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage