Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Transnationalisierung von Öffentlichkeiten

  • Kartonierter Einband
  • 316 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Ana Ivanova untersucht anhand elaborierter Inhaltsanalysen von über 100.000 Zeitungsbeiträgen aus 21 Medien, 11 Ländern und multiv... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ana Ivanova untersucht anhand elaborierter Inhaltsanalysen von über 100.000 Zeitungsbeiträgen aus 21 Medien, 11 Ländern und multivariater Zeitreihenauswertungen, wie transnationale Governance und Betroffenheit die Entgrenzung nationaler, durch Massenmedien strukturierter Kommunikationsnetzwerke bei globalen Problemlagen prägen. Es werden inhaltsanalytische Verfahren eingesetzt und weiterentwickelt, die u.a. eine völlig automatisierte Erfassung von Sinneinheiten in großen Textkorpora ermöglichen. Die interdisziplinär verankerte Studie bearbeitet Desiderata in drei Forschungsfeldern - transnationale Öffentlichkeit, Klimakommunikationsforschung und kommunikationswissenschaftliche Methoden - und legt Befunde zur Entwicklung von bisher kaum untersuchten transnationalen und globalen Öffentlichkeitsformen vor.

Autorentext

Ana Ivanova promovierte am Exzellenzcluster CliSAP der Universität Hamburg und befasst sich mit Methoden der Medienanalyse und automatisierten Textanalyse. Sie ist Teamleiterin in der Abteilung Analyse & Consulting einer Agentur für Kommunikationscontrolling und Informationsdienstleistungen



Klappentext

Ana Ivanova untersucht anhand elaborierter Inhaltsanalysen von über 100.000 Zeitungsbeiträgen aus 21 Medien, 11 Ländern und multivariater Zeitreihenauswertungen, wie transnationale Governance und Betroffenheit die Entgrenzung nationaler, durch Massenmedien strukturierter Kommunikationsnetzwerke bei globalen Problemlagen prägen. Es werden inhaltsanalytische Verfahren eingesetzt und weiterentwickelt, die u.a. eine völlig automatisierte Erfassung von Sinneinheiten in großen Textkorpora ermöglichen. Die interdisziplinär verankerte Studie bearbeitet Desiderata in drei Forschungsfeldern - transnationale Öffentlichkeit, Klimakommunikationsforschung und kommunikationswissenschaftliche Methoden - und legt Befunde zur Entwicklung von bisher kaum untersuchten transnationalen und globalen Öffentlichkeitsformen vor.



Zusammenfassung
"... Insgesamt überzeugt diese Monographie durch eine sehr hohe Detailkenntnis der Autorin. Die Theorie- und Literaturaufarbeitung bietet einen exzellenten und aktuellen Überblick. Der empirische Teil ist innovativ und hoch reflektiv. Zudem ist der Text gut geschrieben. Man liest dieses Buch also mit großer Freude." (Prof. Dr. Markus Rhomberg, in: Publizistik, Jg. 63, 2018) "... Das methodische Vorgehen hat Ana Ivanova dabei sehr systematisch und detailliert beschrieben, so dass es durchaus auch anderen Arbeiten als Vorlage dienen kann. ... ist das Werk nicht nur aus methodischer Sicht interessant, sondern bietet zugleich einen Überblick über Klimapolitik und ihre mediale Berichterstattung ..." (Stefanie Walter, in: M&K Medien & Kommunikationswissenschaft, Jg. 66, Heft 2, 2018)

Inhalt

Klima-Governance und Klimapolitik.- Globale Problemlagen und globale Öffentlichkeit.- Big Data in der Kommunikationsforschung.- Automatisierte Frameanalyse mit topic models.- Textanalyse durch maschinelles Lernen.

Produktinformationen

Titel: Transnationalisierung von Öffentlichkeiten
Untertitel: Eine länderübergreifende Langzeitanalyse der Klimaberichterstattung in Leitmedien
Autor:
EAN: 9783658183554
ISBN: 978-3-658-18355-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Fachmedien Wiesbaden
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 316
Gewicht: 411g
Größe: H210mm x B148mm x T17mm
Jahr: 2017
Auflage: 1. Aufl. 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen