Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ein anderer Ort

Amos Oz
  • Taschenbuch
  • 448 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(8) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(5)
(2)
(1)
(0)
powered by 
Im Israel der sechzíger Jahre prägt der Konflikt zwischen der jüdischen Bevölkerung und ihren arabischen Nachbarn nicht nur die po... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Im Israel der sechzíger Jahre prägt der Konflikt zwischen der jüdischen Bevölkerung und ihren arabischen Nachbarn nicht nur die politischen Verhältnisse, sondern ebenso die einzelnen Menschen. Auch im Kibbuz Mezudat Ram an der nördlichen Grenze Israels ist das zu spüren. Auf den ersten Blick ein Paradies auf Erden, wird er zweifach bedroht: Auf den Bergen über dem Ort lauern feindliche Stellungen; und hinter der harmonischen Außenseite tun sich Spannungen auf, verstrickt man sich in verquere Liebesverhältnisse, werden ideologische Differenzen ausgetragen. Dieser humorvolle Roman zeigt die Gewalt der Leidenschaften und der weltanschaulichen Gegensätze - und wie sie, vielleicht, versöhnt werden können.

Mit den jüdischen Einwanderungswellen nach Palästina und verstärkt durch die Gründung des Staates Israel im Jahre 1948 ist es zwischen der jüdischen Bevölkerung und deren arabischen Nachbarn zu heftigen Auseinandersetzungen, die in Kriege mündeten, gekommen. Diese Entwicklung prägte und prägt nicht nur die gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse des Landes, sondern auch das Verhalten der einzelnen Menschen. Amos Oz ist der erzählende Chronist der realen, geistigen und emotionalen Verhältnisse Israels. Sein Roman Ein anderer Ort zeichnet mit der kleinen Welt des Kibbuz einen Mikrokosmos dieses Landes. Der Kibbuz liegt an der nördlichen Grenze Israels. Auf den ersten Blick erscheint er, zu Beginn der sechziger Jahre, als ein kleines Paradies auf Erden. Doch wird er zweifach bedroht: von außen, da auf den Bergen über dem Ort feindliche Stellungen lauern. Von innen: Hinter der harmonischen Außenseite tun sich Spannungen auf, verstricken sich die Menschen in verquere Liebesverhältnisse, werden ideologische Differenzen ausgetragen. Amos Oz zeigt in seinem humorvollen, vielstimmigen Roman, der moralische Wertungen vermeidet und auch dem Klatsch die ihm im Kibbuz gebührende Rolle einräumt, die eruptive Gewalt der Leidenschaften und der weltanschaulichen Gegensätze - und die Art und Weise, wie sie, vielleicht, versöhnt werden können.

Autorentext

Amos Oz wurde am 4. Mai 1939 in Jerusalem geboren und starb am 28. Dezember 2018 in Tel Aviv. 1954 trat er dem Kibbuz Chulda bei und nahm den Namen Oz an, der auf Hebräisch Kraft, Stärke bedeutet. Amos Oz war Mitbegründer und herausragender Vertreter der seit 1977 bestehenden Friedensbewegung Schalom achschaw (Peace now) und befürwortete eine Zwei-Staaten-Bildung im israelisch-palästinensichen Konflikt. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1992, dem Goethe-Preis der Stadt Frankfurt am Main 2005 und dem Siegfried Lenz Preis 2014. Sein bekanntestes Werk Eine Geschichte von Liebe und Finsternis wurde in alle Weltsprachen übersetzt und 2016 als Film adaptiert.

Produktinformationen

Titel: Ein anderer Ort
Untertitel: Roman, suhrkamp taschenbuch 3448
Übersetzer:
Autor:
Amos Oz
EAN: 9783518399484
ISBN: 978-3-518-39948-4
Format: Taschenbuch
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 448
Gewicht: 261g
Größe: H178mm x B108mm x T23mm
Jahr: 2003
Auflage: 3. A.
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "suhrkamp taschenbuch"

Band 3448
Sie sind hier.