2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Altstadt Von Jerusalem

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 103. Nicht dargestellt. Kapitel: Al-Aqsa-Moschee, Felsendom, Erlöserkirche, Tempelberg, Grabeskir... Weiterlesen
30%
23.50 CHF 16.45
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 103. Nicht dargestellt. Kapitel: Al-Aqsa-Moschee, Felsendom, Erlöserkirche, Tempelberg, Grabeskirche, Jerusalemer Altstadt, Golgota, Cardo, Hurva-Synagoge, Bethesda, Klagemauer, Via Dolorosa, Muristan, Vier sephardische Synagogen, Zitadelle, St.-Anna-Kirche, Burg Antonia, Österreichisches Hospiz zur Heiligen Familie, Jakobuskirche, Geißelungskapelle, Ramban-Synagoge, Verurteilungskapelle, Ecce-Homo-Basilika, Ecce-Homo-Bogen. Auszug: Der Felsendom, arabisch , DMG , ist ein prächtiger Sakralbau des Islam in Jerusalem. Der Felsendom ist das wohl bekannteste Wahrzeichen Jerusalems und eines der Hauptheiligtümer des Islam. Er befindet sich auf dem Tempelberg im südöstlichen Teil der Altstadt von Jerusalem. Der Felsendom ist der älteste islamische Sakralbau und stellt ein Meisterwerk der islamischen Baukunst des frühen Umayyadenstils dar, in welchem die Übernahme des frühchristlich-byzantinischen Zentralbautyps zum Ausdruck kommt. Blick vom Ölberg Der Felsendom 1981 Ansicht des Felsendoms, davor: der KettendomDer Kuppelbau wurde über dem Felsen (Sachra) errichtet, auf welchem Abraham der Legende nach seinen Sohn Isaak oder Ismael zu opfern bereit war und wo die Himmelfahrt Mohammeds stattgefunden haben soll. Er ist ursprünglich - und auch heute - nicht als Moschee, sondern als ein Schrein beziehungsweise eine Kuppel ( , "Kuppel") verstanden worden. Seinen Grundriss bildet ein Achteck, das in einen Kreis mit knapp 55 Meter Durchmesser eingepasst ist. Der Durchmesser des Innenkreises beträgt 20,37 Meter. Die Kuppel besaß früher ein schwarzes Bleidach; erst 1963 bekam sie mit Blattgold behämmerte Aluminiumbronzeplatten. 1993 ließ König usain diese durch gold-galvanisierte Platten ersetzen. In der Nähe des Felsendoms - ebenfalls auf dem Tempelberg - befindet sich die al-Aqsa-Moschee, die ebenfalls unter den Umayyaden errichtet wurde. Die irrtümlich verwendete Bezeichnung "Umar-Moschee" geht auf Überlieferungen zurück, deren Authentizität fraglich ist. Danach soll der zweite Kalif Umar ibn al-Chattab nach der muslimischen Eroberung Jerusalems am Palmsonntag, dem 2. April 635 auf dem Tempelberg (oder am Mihrab Davids, heute als der Turm Davids am Jaffa-Tor bekannt) gebetet haben. Die Erbauung des Felsendoms wird in der neueren Forschung dem Kalifen Abd al-Malik ibn Marwan (regierte 685-705) zugeschrieben sowie dessen Sohn und Nachfolger al-Walid I. ibn Abd al-Malik (regierte 705-715), der auch den

Produktinformationen

Titel: Altstadt Von Jerusalem
Untertitel: Al-Aqsa-Moschee, Felsendom, Erlöserkirche, Grabeskirche, Tempelberg, Jerusalemer Altstadt, Golgota, Cardo, Hurva-Synagoge, Bethesda, Via Dolorosa, Klagemauer, Muristan, Vier sephardische Synagogen, Davidszitadelle, St.-Anna-Kirche
Editor:
EAN: 9781158799855
ISBN: 978-1-158-79985-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 173g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011