2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Alltag in der Pflege - Wie machten sich Pflegende bemerkbar?

  • Kartonierter Einband
  • 296 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die Beiträge dieses Buchs präsentieren den neusten Stand der pflegehistorischen Forschung zum beruflichen Alltag in der Pflege: We... Weiterlesen
30%
42.50 CHF 29.75
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Beiträge dieses Buchs präsentieren den neusten Stand der pflegehistorischen Forschung zum beruflichen Alltag in der Pflege: Welchen Umständen waren Pflegende jeweils unterworfen und inwiefern konnten sie selbst das Berufsbild prägen?Die Arbeitszeitdiskussion zu Beginn der Weimarer Republik, die Gewalt im Pflegealltag einer Baseler Psychiatrie, die pflegerische Verantwortung im Nationalsozialismus oder die Gemeindepflege Ost und West - anhand vieler Beispiele erhalten die Leser einen lebendigen Eindruck von der Alltagswelt der Pflegenden im Wandel der Zeiten.

Die Beiträge in diesem Buch präsentieren den neuesten Stand der pflegehistorischen Forschung zum beruflichen Alltag in der Pflege: Welchen Umständen waren Pflegende jeweils unterworfen, und inwiefern konnten sie selbst das Berufsbild prägen? Die Arbeitszeitdiskussion zu Beginn der Weimarer Republik, die Gewalt im Pflegealltag einer Baseler Psychiatrie in den 1930er Jahren, die pflegerische Verantwortung im Nationalsozialismus oder die Gemeindepflege in Ost- und Westdeutschland * anhand vieler Beispiele erhalten die Leserinnen und Leser einen lebendigen Eindruck von der Alltagswelt der Pflegenden im Wandel der Zeiten.

Autorentext

Andrea Thiekötter, geb. 1967, FH-Prof. Dr. phil., lehrt an der FH Kärnten. Sie ist Sprecherin der Sektion Historische Pflegeforschung der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft.



Klappentext

Die Beiträge dieses Buchs präsentieren den neusten Stand der pflegehistorischen Forschung zum beruflichen Alltag in der Pflege: Welchen Umständen waren Pflegende jeweils unterworfen und inwiefern konnten sie selbst das Berufsbild prägen?Die Arbeitszeitdiskussion zu Beginn der Weimarer Republik, die Gewalt im Pflegealltag einer Baseler Psychiatrie, die pflegerische Verantwortung im Nationalsozialismus oder die Gemeindepflege Ost und West - anhand vieler Beispiele erhalten die Leser einen lebendigen Eindruck von der Alltagswelt der Pflegenden im Wandel der Zeiten.

Produktinformationen

Titel: Alltag in der Pflege - Wie machten sich Pflegende bemerkbar?
Untertitel: Beiträge des 8. Internationalen Kongresses zur Geschichte der Pflege 2008
Editor:
EAN: 9783940529527
ISBN: 978-3-940529-52-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mabuse-Verlag GmbH
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 296
Gewicht: 395g
Größe: H210mm x B149mm x T20mm
Jahr: 2009
Auflage: 1. Aufl. 10.2009
Land: DE