Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Alle Macht dem Markt?

  • Kartonierter Einband
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Deutschland AG, das Netzwerk aus kooperierenden und vor Einflussnahme von außen geschützten Großunternehmen, ist in Auflösung ... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Deutschland AG, das Netzwerk aus kooperierenden und vor Einflussnahme von außen geschützten Großunternehmen, ist in Auflösung begriffen. Der deutsche Finanzsektor wandelt sich zu einer im Bereich des Investmentbankings international operierenden Industrie. Gleichzeitig werden Shareholder-Value-Konzepte zunehmend auf deutsche Unternehmen übertragen. In diesem Band wird analysiert, wie deutsche Unternehmensleitungen auf diese Entwicklung reagieren.

Autorentext
Wolfgang Streeck Direktor am MPI für Gesellschaftsforschung in Köln. Drf. phil. Martin Höpner ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln.

Zusammenfassung
Abwicklung der Deutschland AG "Das Buch ist frei von Polemik, obwohl es so manches gegen den Strich bürstet. Es besticht durch die Sorgfalt seiner Argumentation. Es wäre zu wünschen, daß auch Praktiker zu dieser Schrift griffen: Wirtschaftssoziologie kann durchaus spannend sein und zum Mit- wie Nachdenken anregen." (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.08.2003)

Produktinformationen

Titel: Alle Macht dem Markt?
Untertitel: Fallstudien zur Abwicklung der Deutschland AG
Editor:
EAN: 9783593372655
ISBN: 978-3-593-37265-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Campus Verlag GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 376g
Größe: H213mm x B149mm x T22mm
Jahr: 2003
Auflage: 1. Aufl. 05.2003

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung Köln"