Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ökonomische Begründbarkeit von Maßnahmen der Behindertenförderung

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
_In dieser Studie wird eine Definition und Deskription von Behinderung erarbeitet, die erlaubt, mit Hilfe wirtschaftswissenschaftl... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

_In dieser Studie wird eine Definition und Deskription von Behinderung erarbeitet, die erlaubt, mit Hilfe wirtschaftswissenschaftlicher Analysemethoden Aussagen über Nachteile von Menschen mit Behinderung zu treffen. Behinderungsverstärkende ökonomische und soziale Gegebenheiten werden in die Analyse einbezogen. Eine umfassende Bestimmung der Behinderung und der behinderungsrelevanten Faktoren wird im Rahmen des Capability Ansatzes ermöglicht. Sie dient dazu, Hinweise auf Fördermaßnahmen abzuleiten. Die gesellschaftliche Wohlfahrt wird bei der Bestimmung und Bewertung von Politikmaßnahmen berücksichtigt. Es wird ein allgemeiner theoretischer Referenzrahmen der Behindertenpolitik entwickelt, der abhängig von regionalen, gesetzlichen, kulturellen, ökonomischen Gegebenheiten angepasst werden kann.

Autorentext

Dr. Alina M. Schoenberg promovierte bei Prof. Dr. Dr. h. c. Peter Friedrich an der Professur für VWL, insb. Finanzwissenschaft und soziale Sicherungssysteme an der Universität der Bundeswehr München.



Inhalt

Behinderung.- Capability Ansatz.- Gesundheit.- Arbeitsmarkt.- Soziale Integration und Erfolgsrechnung.

Produktinformationen

Titel: Ökonomische Begründbarkeit von Maßnahmen der Behindertenförderung
Autor:
EAN: 9783658005184
ISBN: 978-3-658-00518-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Fachmedien Wiesbaden
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 261g
Größe: H210mm x B148mm x T10mm
Jahr: 2013
Auflage: 2013