2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Frankfurt am Main

  • Fester Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Erkunden Sie das mittelalterliche Frankfurt, erfahren Sie, was es mit dem Salzhaus auf sich hat und warum nur das Fachwerkhaus Wer... Weiterlesen
30%
29.90 CHF 20.95
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Erkunden Sie das mittelalterliche Frankfurt, erfahren Sie, was es mit dem Salzhaus auf sich hat und warum nur das Fachwerkhaus Wertheim das Inferno des Zweiten Weltkriegs in der Altstadt überlebte, wo man Verbrecher in den Main warf und wo das Galgenfeld war. Lebendig und kenntnisreich schildert die Autorin Kunstwerke und historische Bauten, Personen und Ereignisse, die Frankfurt am Main prägten: In Frankfurt rief der Heilige Bernhard von Clairvaux zum Kreuzzug auf. In der Buchgasse bot Dürers Frau seine Stiche an. Goethe erlebte auf dem Roßmarkt die Hinrichtung der Susanna Margaretha Brandt, die ihm als Vorbild für die Gretchentragödie diente. Heinrich Hoffmann,der engagierte Pionier der Psychiatrie, richtete hier eine fortschrittliche Klinik ein, während er nebenbei für seinen kleinen Sohn den Struwwelpeter schrieb. In den 1920er Jahren baute Hans Poelzig das I.G.- Farben-Haus, das eine überaus bewegte Geschichte hat. Namhafte Architekten und Künstler, Wissenschaftler und Forscher, Bankiers und Unternehmer gaben Frankfurt am Main sein einzigartiges Gepräge.

"Gesundes Klima. Schöne Gegend ... Besseres Lesezimmer ... Besseres Schauspiel, Oper und Konzerte ... Bessere Kaffeehäuser ...." Arthur Schopenhauer über Frankfurt am Main Spannende und unterhaltsame Geschichten laden zu Entdeckungsreisen durch die Jahrhunderte ein. Wer heute an Frankfurt am Main denkt, der sieht vor seinem inneren Auge gewöhnlich nur die gewaltige Skyline in den Himmel ragen - jenes Wahrzeichen, das der Stadt den liebevollen Namen "Mainhattan" eingetragen hat. Doch die kleine Schwester der großen Finanzmetropole New York ist ungleich mehr als der Sitz der bedeutendsten in- und ausländischen Banken. Alice Selinger zeigt sowohl dem Insider als auch dem Unkundigen all die Seiten der Mainmetropole, die dem Betrachter nicht auf den ersten Blick ins Auge fallen: Sie führt ihn durch das mittelalterliche Frankfurt mit seinen Klöstern und Kirchen, seinen lebhaften Messen und seiner engen Judengasse. Sie zeigt ihm die grünen Oasen dieser nur vermeintlich unästhetischen und zubetonierten Stadt - vom romantisch verwucherten Hauptfriedhof über die historischen Parks bis zur Schwanheimer Düne - und sie nimmt ihn mit auf eine Reise zu den großen Literaten und Künstlern vergangener Zeiten, die die vielen Gesichter dieser faszinierend eigenwilligen Stadt entscheidend mitgeprägt haben.

Autorentext
Geboren 1962 in Frankfurt am Main; nach kaufmännischer Ausbildung und einjähriger Reise durch Südostasien und Australien Studium der Kunstgeschichte, Germanistik, Ethnologie und Sinologie in Göttingen und Frankfurt. Promotion in Gießen. Freiberuflich tätig als Sachbuchautorin, Publizistin und Ausstellungsmacherin (Näheres unter www.alice-selinger.de).

Klappentext

"Gesundes Klima. Schöne Gegend ... Besseres Lesezimmer ... Besseres Schauspiel, Oper und Konzerte ... Bessere Kaffeehäuser ...." Arthur Schopenhauer über Frankfurt am Main Spannende und unterhaltsame Geschichten laden zu Entdeckungsreisen durch die Jahrhunderte ein. Wer heute an Frankfurt am Main denkt, der sieht vor seinem inneren Auge gewöhnlich nur die gewaltige Skyline in den Himmel ragen - jenes Wahrzeichen, das der Stadt den liebevollen Namen "Mainhattan" eingetragen hat. Doch die kleine Schwester der großen Finanzmetropole New York ist ungleich mehr als der Sitz der bedeutendsten in- und ausländischen Banken. Alice Selinger zeigt sowohl dem Insider als auch dem Unkundigen all die Seiten der Mainmetropole, die dem Betrachter nicht auf den ersten Blick ins Auge fallen: Sie führt ihn durch das mittelalterliche Frankfurt mit seinen Klöstern und Kirchen, seinen lebhaften Messen und seiner engen Judengasse. Sie zeigt ihm die grünen Oasen dieser nur vermeintlich unästhetischen und zubetonierten Stadt - vom romantisch verwucherten Hauptfriedhof über die historischen Parks bis zur Schwanheimer Düne - und sie nimmt ihn mit auf eine Reise zu den großen Literaten und Künstlern vergan- gener Zeiten, die die vielen Gesichter dieser faszinierend eigenwilligen Stadt entscheidend mitgeprägt haben. Erkunden Sie das mittelalterliche Frankfurt, erfahren Sie, was es mit dem Salzhaus auf sich hat und warum nur das Fachwerkhaus Wertheim das Inferno des Zweiten Weltkriegs in der Altstadt überlebte, wo man Verbrecher in den Main warf und wo das Galgenfeld war. Lebendig und kenntnisreich schildert die Autorin Kunstwerke und historische Bauten, Personen und Ereignisse, die Frankfurt am Main prägten: In Frankfurt rief der Heilige Bernhard von Clairvaux zum Kreuzzug auf. In der Buchgasse bot Dürers Frau seine Stiche an. Goethe erlebte auf dem Roßmarkt die Hinrichtung der Susanna Margaretha Brandt, die ihm als Vorbild für die Gretchentragödie diente. Heinrich Hoffmann,der engagierte Pionier der Psychiatrie, richtete hier eine fortschrittliche Klinik ein, während er nebenbei für seinen kleinen Sohn den Struwwelpeter schrieb. In den 1920er Jahren baute Hans Poelzig das I.G.- Farben-Haus, das eine überaus bewegte Geschichte hat. Namhafte Architekten und Künstler, Wissenschaftler und Forscher, Bankiers und Unternehmer gaben Frankfurt am Main sein einzigartiges Gepräge.



Zusammenfassung
Gesundes Klima. Schöne Gegend Besseres Lesezimmer Besseres Schauspiel, Oper und Konzerte Bessere Kaffeehäuser . Arthur Schopenhauer über Frankfurt am Main Spannende und unterhaltsame Geschichten laden zu Entdeckungsreisen durch die Jahrhunderte ein. Wer heute an Frankfurt am Main denkt, der sieht vor seinem inneren Auge gewöhnlich nur die gewaltige Skyline in den Himmel ragen jenes Wahrzeichen, das der Stadt den liebevollen Namen Mainhattan eingetragen hat. Doch die kleine Schwester der großen Finanzmetropole New York ist ungleich mehr als der Sitz der bedeutendsten in- und ausländischen Banken. Alice Selinger zeigt sowohl dem Insider als auch dem Unkundigen all die Seiten der Mainmetropole, die dem Betrachter nicht auf den ersten Blick ins Auge fallen: Sie führt ihn durch das mittelalterliche Frankfurt mit seinen Klöstern und Kirchen, seinen lebhaften Messen und seiner engen Judengasse. Sie zeigt ihm die grünen Oasen dieser nur vermeintlich unästhetischen und zubetonierten Stadt vom romantisch verwucherten Hauptfriedhof über die historischen Parks bis zur Schwanheimer Düne und sie nimmt ihn mit auf eine Reise zu den großen Literaten und Künstlern vergangener Zeiten, die die vielen Gesichter dieser faszinierend eigenwilligen Stadt entscheidend mitgeprägt haben.

Produktinformationen

Titel: Frankfurt am Main
Untertitel: Stadtführer, Geschichte, Kultur
Autor:
EAN: 9783865396839
ISBN: 978-3-86539-683-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Marix
Genre: Reiseführer
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 517g
Größe: H205mm x B134mm x T27mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Auflage
Land: DE