Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bilanzen und Bilanztheorien

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die nachfolgenden Ausführungen haben sich zum Ziel gesetzt, den Leser in die Bilanzfragen einzuführen. In der in diesem Werke enth... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die nachfolgenden Ausführungen haben sich zum Ziel gesetzt, den Leser in die Bilanzfragen einzuführen. In der in diesem Werke enthaltenen Abhandlung über Buchhaltung von Prof. Kal veram ist bereits der Zusammenhang der Bilanz mit der Buch haltung gezeigt. Hier kommt es vor allem darauf an, die ver schiedenen Arten der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlust rechnung, ferner ihre Gliederung zu zeigen und gleichzeitig in die wichtigsten formalen und materiellen Probleme des Bilanz wesens einzuführen. Diese Betrachtungen werden unterstützt durch eine kurzgefaßte Übersicht über die herrschenden Bilanz auffassungen (Bilanztheorien). Eine Berücksichtigung der Steuerfragen konnte innerhalb des dieser Abhandlung zur Verfügung stehenden Raumes nicht er folgen. Es sei deshalb auf die in diesem Werke den Steuerfragen gewidmeten Sonderabhandlungen, insbesondere auf die Aus führungen über betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Steuer recht, ausdrücklich hingewiesen. Alfred lsaac 3 A. Der Begriff "Bilanz" Wir schließen uns der allgemeinen Auffassung an, nach der das Wort "Bilanz" aus dem lateinischen "Bilanx libra", d. h. zweischalige Waage, stammt. Dabei ist zu bemerken, daß man sich diese Waage stillschwei gend im Gleichgewicht vorstellt. Damit ist schon die Gleichheit der Bilanzsummen auf der Aktiv-und Passivseite angedeutet. Diese Gleich heit erklärt sich durch die Tatsache, daß die Passivseite das im Betrieb arbeitende Gesamtkapital, nach seinen Q u e 11 engegliedert, aufzeigt, d. h. gegliedert nach E i gen kap i tal und F rem d kap i t a 1. Die Aktivseite dagegen zeigt ebenfalls dieses Gesamtkapital unter dem Gesichtspunkt seiner Ver wen dun g.

Klappentext

Die nachfolgenden Ausführungen haben sich zum Ziel gesetzt, den Leser in die Bilanzfragen einzuführen. In der in diesem Werke enthaltenen Abhandlung über Buchhaltung von Prof. Kal­ veram ist bereits der Zusammenhang der Bilanz mit der Buch­ haltung gezeigt. Hier kommt es vor allem darauf an, die ver­ schiedenen Arten der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlust­ rechnung, ferner ihre Gliederung zu zeigen und gleichzeitig in die wichtigsten formalen und materiellen Probleme des Bilanz­ wesens einzuführen. Diese Betrachtungen werden unterstützt durch eine kurzgefaßte Übersicht über die herrschenden Bilanz­ auffassungen (Bilanztheorien). Eine Berücksichtigung der Steuerfragen konnte innerhalb des dieser Abhandlung zur Verfügung stehenden Raumes nicht er­ folgen. Es sei deshalb auf die in diesem Werke den Steuerfragen gewidmeten Sonderabhandlungen, insbesondere auf die Aus­ führungen über betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Steuer­ recht, ausdrücklich hingewiesen. Alfred lsaac 3 A. Der Begriff "Bilanz" Wir schließen uns der allgemeinen Auffassung an, nach der das Wort "Bilanz" aus dem lateinischen "Bilanx libra", d. h. zweischalige Waage, stammt. Dabei ist zu bemerken, daß man sich diese Waage stillschwei­ gend im Gleichgewicht vorstellt. Damit ist schon die Gleichheit der Bilanzsummen auf der Aktiv-und Passivseite angedeutet. Diese Gleich­ heit erklärt sich durch die Tatsache, daß die Passivseite das im Betrieb arbeitende Gesamtkapital, nach seinen Q u e 11 engegliedert, aufzeigt, d. h. gegliedert nach E i gen kap i tal und F rem d kap i t a 1. Die Aktivseite dagegen zeigt ebenfalls dieses Gesamtkapital unter dem Gesichtspunkt seiner Ver wen dun g.



Inhalt

Der Begriff "Bilanz".- Die Ziele der Bilanz.- Erklärung der Begriffe "Vermögensbilanz" und "Erfolgsbilanz" im besonderen.- Arten der Bilanz.- Verschiedene Möglichkeiten der Darstellung.- Die Errichtung der Bilanz.- Gliederung und die einzelnen Positionen der Vermögensbilanz.- Gliederung und die einzelnen Positionen der Erfolgsbilanz (Gewinn- und Verlustrechnung).- Die Bewertung.- Der Erfolg (Gewinn oder Verlust).- Bilanzähnliche Rechnungen.- Bilanzen, die aus besonderen Anlässen aufgestellt werden.- Bilanztheorien (Bilanzauffassungen).

Produktinformationen

Titel: Bilanzen und Bilanztheorien
Autor:
EAN: 9783663127352
ISBN: 978-3-663-12735-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Gabler Verlag
Genre: Management
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 224g
Größe: H235mm x B155mm x T7mm
Jahr: 1953
Auflage: 1953

Weitere Produkte aus der Reihe "Fachbücher für die Wirtschaft"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen