Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Die Macht des Objekts

  • Kartonierter Einband
  • 216 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Objekt ist das Zentrum der Ethnologie. Forschende im Feld können sich seiner Wirkkraft ebenso wenig entziehen, wie Museumsethn... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Das Objekt ist das Zentrum der Ethnologie. Forschende im Feld können sich seiner Wirkkraft ebenso wenig entziehen, wie Museumsethnologen und -besucher. Die Arbeit zeigt die untrennbaren Zusammenhänge zwischen Museum und Universität in der Ethnologie. Das Objekt scheint dabei das bindende Glied zu sein. Es repräsentiert Kulturdeterminanten, ist Inhalt von Sammelleidenschaften, Gegenstand der Forschung und Mittelpunkt der Präsentation. Das Objekt im Museum ist aus seinem Kontext herausgerissen und ermöglicht dem Betrachter so eine Auseinandersetzung mit dem Fremden in sich selbst und in seinem Gegenüber. Das Objekt rüttelt auf, lädt ein zur Reflexion und fordert das Hinterfragt werden heraus. Die Südseesammlung im Missionsmuseum Liefering ist ein Schatz aus klösterlichen Kellern. Die Objekte bestechen in ihrer Schönheit und werfen gleichzeitig Fragen auf, weil sie ohne Informationen schwer zu verstehen sind. Dies impliziert die Wichtigkeit der universitären Forschung in der musealen Ethnologie. Die Herz-Jesu-Missionare arbeiteten wie damalige Ethnologen und haben so eine gut dokumentierte Sammlung zusammengetragen.

Autorentext

(Dr.phil.,Mag.phil.,Dipl.Päd.) Studium derEthnologie, Erz.-wiss. und Psychologie in Marburg, Wien undFlensburg mit den Schwerpunkten Ozeanien, Museumsethnologie und-pädagogik, Missionsethnologie, Identitätsbildung undKulturverständigung. Ozeanienkuratorin des Museums der Kulturen.Basel. Lehrbeauftragte der Universität Marburg.



Klappentext

Das Objekt ist das Zentrum der Ethnologie. Forschendeim Feld können sich seiner Wirkkraft ebenso wenigentziehen, wie Museumsethnologen und -besucher. Die Arbeit zeigt die untrennbaren Zusammenhängezwischen Museum und Universität in der Ethnologie.Das Objekt scheint dabei das bindende Glied zu sein.Es repräsentiert Kulturdeterminanten, ist Inhalt vonSammelleidenschaften, Gegenstand der Forschung undMittelpunkt der Präsentation. Das Objekt im Museum ist aus seinem Kontextherausgerissen und ermöglicht dem Betrachter so eineAuseinandersetzung mit dem Fremden in sich selbst undin seinem Gegenüber. Das Objekt rüttelt auf, lädt einzur Reflexion und fordert das Hinterfragt werden heraus.Die Südseesammlung im Missionsmuseum Liefering istein Schatz aus klösterlichen Kellern. Die Objektebestechen in ihrer Schönheit und werfen gleichzeitigFragen auf, weil sie ohne Informationen schwer zuverstehen sind. Dies impliziert die Wichtigkeit deruniversitären Forschung in der musealen Ethnologie.Die Herz-Jesu-Missionare arbeiteten wie damaligeEthnologen und haben so eine gut dokumentierteSammlung zusammengetragen.

Produktinformationen

Titel: Die Macht des Objekts
Untertitel: Museale Ethnologie und die Südseesammlung im Missionsmuseum Liefering
Autor:
EAN: 9783838104386
ISBN: 978-3-8381-0438-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 216
Gewicht: 338g
Größe: H221mm x B149mm x T20mm
Jahr: 2015