Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Rechtsformwahl nach Unternehmensteuerreform 2008

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Möchte sich ein Existenzgründer, Unternehmensnachfolger oder Übernehmer mit einem Unternehmen in Deutschland selbständig machen, s... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Möchte sich ein Existenzgründer, Unternehmensnachfolger oder Übernehmer mit einem Unternehmen in Deutschland selbständig machen, steht in seinen persönlichen Überlegungen die Frage in welcher Rechtsform dieses Unternehmen gegründet bzw. wie nach der Übernahme weitergeführt werden soll meistens an nachrangiger Stelle. In der Praxis ist die zivilrechtliche Rechtsformwahl jedoch ein ausschlaggebendes Kriterium für den betrieblichen Alltag, die daraus resultierenden betriebswirtschaftlichen Erfordernisse und Verpflichtungen, aber vor allem für die sich ergebende steuerliche Belastung des jeweiligen Unternehmens und des Unternehmers selbst. Mit Einführung der Unternehmensteuerreform 2008 erfolgten vor allem im Unternehmensbereich umfangreiche steuerrechtliche Änderungen. Diese Arbeit gibt einen Überblick wie sich diese Änderungen im Einzelnen vor allem in Höhe der steuerlichen Belastungen sowohl für das Unternehmen als Personen- oder Kapitalgesellschaft, als auch für den Unternehmer persönlich auswirken.

Autorentext

Alexandra Rommel studierte bis 2007 an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Aalen Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen. Seit Ende des Studiums ist sie in einem Steuerbüro in Böblingen mit der Bearbeitung von diversen steuerlichen Angelegenheiten für Privatpersonen, Unternehmen,Gewerbetreibende und Freiberufler tätig.



Klappentext

Möchte sich ein Existenzgründer, Unternehmensnachfolger oder -Übernehmer mit einem Unternehmen in Deutschland selbständig machen, steht in seinen persönlichen Überlegungen die Frage in welcher Rechtsform dieses Unternehmen gegründet bzw. wie nach der Übernahme weitergeführt werden soll meistens an nachrangiger Stelle. In der Praxis ist die zivilrechtliche Rechtsformwahl jedoch ein ausschlaggebendes Kriterium für den betrieblichen Alltag, die daraus resultierenden betriebswirtschaftlichen Erfordernisse und Verpflichtungen, aber vor allem für die sich ergebende steuerliche Belastung des jeweiligen Unternehmens und des Unternehmers selbst. Mit Einführung der Unternehmensteuerreform 2008 erfolgten vor allem im Unternehmensbereich umfangreiche steuerrechtliche Änderungen. Diese Arbeit gibt einen Überblick wie sich diese Änderungen im Einzelnen vor allem in Höhe der steuerlichen Belastungen sowohl für das Unternehmen als Personen- oder Kapitalgesellschaft, als auch für den Unternehmer persönlich auswirken.

Produktinformationen

Titel: Rechtsformwahl nach Unternehmensteuerreform 2008
Untertitel: Für Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften
Autor:
EAN: 9783639274486
ISBN: 978-3-639-27448-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 369g
Größe: H219mm x B152mm x T18mm
Veröffentlichung: 01.09.2010
Jahr: 2010