Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Opfer als Dialog der Liebe

  • Kartonierter Einband
  • 425 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit versucht auf der Grundlage des gesamten Werkes von Odo Casel, den Opferbegriff, den Casel nie monographisch untersucht ... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Arbeit versucht auf der Grundlage des gesamten Werkes von Odo Casel, den Opferbegriff, den Casel nie monographisch untersucht hat, herauszuarbeiten. Dabei gilt es aufzuzeigen, daß Casel den formalen Begriff des Opfers aus dem personalen Akt der Selbsthingabe im Horizont der Agape herleitet. Das bedeutet für Casel, daß der Mensch als Ebenbild Gottes und nicht erst aufgrund der Sünde für das Opfer, das heißt zur Hingabe geschaffen ist. Darum liegt im Opfer, in der Hingabe seiner selbst, seine eigentliche Selbstverwirklichung, sein Glück und sein Heil. So entspricht die Opferhaltung dem Wesen des Menschen. Casel begründet diese Opfer-Agape-Haltung des Menschen im Blick auf den trinitarischen Personenbegriff, wo Person-sein sich aus der Relation konstituiert, aus dem Empfangen und Schenken. Opfer wird damit zum erlösenden und heilenden Dialog der Liebe zwischen Schöpfer und Geschöpf, zwischen Gott und Mensch.

Autorentext

Der Autor: Alexander Nawar wurde 1962 in Büdingen/Oberh. geboren. Er studierte in Mainz, Tübingen und Innsbruck katholische Theologie. 1988 wurde er in Mainz zum Priester geweiht. Seit 1994 ist er Schulseelsorger und Lehrer an der Marienschule der Ursulinen in Offenbach/Main. 1998 promovierte er mit dieser Arbeit.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Opfer als Dialog am Schöpfungsmorgen - Der gescheiterte Dialog - Das Opfer Jesu Christi als die Vollendung des Gott-Mensch-Dialogs am Kreuz - Die christliche Existenz als Existenz im Dialog des Opfers.

Produktinformationen

Titel: Opfer als Dialog der Liebe
Untertitel: Sondierungen zum Opferbegriff Odo Casels
Autor:
EAN: 9783631339589
ISBN: 978-3-631-33958-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 425
Gewicht: 562g
Größe: H211mm x B146mm x T27mm
Jahr: 1999
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"