Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

3D-Laserscanning im Informationsmanagement historischer Gebäude

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Schon immer wurde versucht die Erde zu vermessen. Die dafür verwendeten Hilfsmittel reichen von einfachen mechanischen bis zu den ... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Schon immer wurde versucht die Erde zu vermessen. Die dafür verwendeten Hilfsmittel reichen von einfachen mechanischen bis zu den raffiniertesten Produkten. Lag die Genauigkeit zu Beginn im Meter- bereich, so gibt sich die moderne Forschung damit nicht mehr zufrieden und dringt in den Millimeterbereich vor. So hat der Einsatz von Laserscannern unter Anderem im Informationsmanagement historischer Gebäude in den letzten Jahrzehnten stark an Bedeutung gewonnen. Bis dato wurden dafür hauptsächlich sogenannte "traditionelle" Messtechniken wie Nivellierung, Tachymetrie und Satellitengeodäsie verwendet. Nun ist es so, dass Laserscanning diese Methoden zum Teil ergänzt, zum Teil aber auch ersetzt. Die größten Vorteile liegen dabei in den kurzen Aufnahmezeiten bei der berührungslosen Erfassung großflächiger und detailreicher Objekte und dem großen Anwendungspotentials, sei es in Architektur, Denkmalpflege, Anlagen- oder auch Ingenieurvermessung...

Autorentext

Alexander Moik, MSc: Geboren im Juni 1983 in Feldbach (Steiermark), wohnhaft in Graz. April 2008 Abschluss Bachelorstudium Geographie. Februar 2012 Abschluss Masterstudium Gebirgs- und Klimageographie. Seit 2011 Firma LTE GmbH und seit 2012 externer Lehrbeauftragter an der K.F.Universität Graz.



Klappentext

Schon immer wurde versucht die Erde zu vermessen. Die dafür verwendeten Hilfsmittel reichen von einfachen mechanischen bis zu den raffiniertesten Produkten. Lag die Genauigkeit zu Beginn im Meter- bereich, so gibt sich die moderne Forschung damit nicht mehr zufrieden und dringt in den Millimeterbereich vor. So hat der Einsatz von Laserscannern unter Anderem im Informationsmanagement historischer Gebäude in den letzten Jahrzehnten stark an Bedeutung gewonnen. Bis dato wurden dafür hauptsächlich sogenannte "traditionelle" Messtechniken wie Nivellierung, Tachymetrie und Satellitengeodäsie verwendet. Nun ist es so, dass Laserscanning diese Methoden zum Teil ergänzt, zum Teil aber auch ersetzt. Die größten Vorteile liegen dabei in den kurzen Aufnahmezeiten bei der berührungslosen Erfassung großflächiger und detailreicher Objekte und dem großen Anwendungspotentials, sei es in Architektur, Denkmalpflege, Anlagen- oder auch Ingenieurvermessung...

Produktinformationen

Titel: 3D-Laserscanning im Informationsmanagement historischer Gebäude
Untertitel: Möglichkeiten und praktische Anwendungsbeispiele
Autor:
EAN: 9783639451016
ISBN: 978-3-639-45101-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Naturwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 256g
Größe: H220mm x B151mm x T15mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.