Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rückbesinnung auf die Kernkompetenz als dynamische Fähigkeit im Unternehmensmanagement. Wie LEGO alles änderte aber der LEGO-Stein überlebte

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Europa-Universität... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Veranstaltung: Internationales Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie das dänische Spielzeugunternehmen LEGO die Unternehmenskrise im Jahr 2003 bewältigt hat und untersucht die Rückbesinnung auf die Kernkompetenz als Bestandteil dynamischer Fähigkeiten. Im Zeitalter der Globalisierung ist die Anpassungsfähigkeit von Unter- nehmen eine Voraussetzung für einen langfristigen Erfolg. In dieser Arbeit wird schwerpunktartig anhand der Modelle von Prahalad und Hamel sowie David Teece die Besonderheit einer Rückbesinnung in den Jahren der Digitalisierung der Spielzeugbranche analysiert. Der Ansatz der Kernkompetenz begründet die Entscheidung der Rückbesinnung auf bestehende Werte und wird durch das Modell der dynamischen Fähigkeiten in einer dynamischen Umwelt neu eingeordnet. Dabei spielen die strategischen Entscheidungen des Managements eine wichtige Rolle und bieten einen Lösungsansatz für die Probleme des Unternehmens, sich von etablierten Werten komplett zu lösen. Die Umstände des Spielzeugherstellers LEGO zeigen auf, dass eine komplette Anpassung des Unternehmens an die Umwelt nicht immer nötig ist und eine Rückbesinnung auf Kernkompetenzen ein wichtiger Bestandteil der dynamischen Fähigkeiten zum Erlangen nachhaltiger Wettbewerbsvorteile ist. Dies kann für weitere Unternehmen eine neue Möglichkeit der Anpassung bieten.

Klappentext

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Veranstaltung: Internationales Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie das dänische Spielzeugunternehmen LEGO die Unternehmenskrise im Jahr 2003 bewältigt hat und untersucht die Rückbesinnung auf die Kernkompetenz als Bestandteil dynamischer Fähigkeiten. Im Zeitalter der Globalisierung ist die Anpassungsfähigkeit von Unter- nehmen eine Voraussetzung für einen langfristigen Erfolg. In dieser Arbeit wird schwerpunktartig anhand der Modelle von Prahalad und Hamel sowie David Teece die Besonderheit einer Rückbesinnung in den Jahren der Digitalisierung der Spielzeugbranche analysiert. Der Ansatz der Kernkompetenz begründet die Entscheidung der Rückbesinnung auf bestehende Werte und wird durch das Modell der dynamischen Fähigkeiten in einer dynamischen Umwelt neu eingeordnet. Dabei spielen die strategischen Entscheidungen des Managements eine wichtige Rolle und bieten einen Lösungsansatz für die Probleme des Unternehmens, sich von etablierten Werten komplett zu lösen. Die Umstände des Spielzeugherstellers LEGO zeigen auf, dass eine komplette Anpassung des Unternehmens an die Umwelt nicht immer nötig ist und eine Rückbesinnung auf Kernkompetenzen ein wichtiger Bestandteil der dynamischen Fähigkeiten zum Erlangen nachhaltiger Wettbewerbsvorteile ist. Dies kann für weitere Unternehmen eine neue Möglichkeit der Anpassung bieten.

Produktinformationen

Titel: Rückbesinnung auf die Kernkompetenz als dynamische Fähigkeit im Unternehmensmanagement. Wie LEGO alles änderte aber der LEGO-Stein überlebte
Autor:
EAN: 9783668059375
ISBN: 978-3-668-05937-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Management
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 58g
Größe: H208mm x B146mm x T5mm
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage