Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Postalische Identitätskonstruktionen

  • Kartonierter Einband
  • 302 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In diesem Buch wird ein neuartiger interdisziplinärer Zugang zum Phänomen Propaganda erarbeitet. Der Schlüsselbegriff dabei lautet... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In diesem Buch wird ein neuartiger interdisziplinärer Zugang zum Phänomen Propaganda erarbeitet. Der Schlüsselbegriff dabei lautet "kollektive Identität". Auf dieser Grundlage wird die Briefmarke aus kommunikationstheoretischer Perspektive systematisch als Medium im Allgemeinen und als Propagandamedium im Speziellen behandelt. Diese grundsätzlichen Überlegungen werden schließlich anhand von Propagandabriefmarken aus dem Deutschen Reich, der Sowjetunion, der Volksrepublik China und dem österreichischen "Ständestaat" illustriert. Als Ergebnis entsteht ein beispielhaftes Panorama des propagandistischen Einsatzes von Briefmarken, das auch zu weiterer Forschung anregen will.

Autorentext

Der Autor: Alexander Hanisch-Wolfram, geboren 1977 in Wien; Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft, Französistik, Geschichte sowie Demokratisierung und Menschenrechte in Wien, Venedig und Luxemburg; beruflich als Lehrer, Trainer und freier Wissenschaftler in Wien tätig.



Klappentext

In diesem Buch wird ein neuartiger interdisziplinärer Zugang zum Phänomen Propaganda erarbeitet. Der Schlüsselbegriff dabei lautet «kollektive Identität». Auf dieser Grundlage wird die Briefmarke aus kommunikationstheoretischer Perspektive systematisch als Medium im Allgemeinen und als Propagandamedium im Speziellen behandelt. Diese grundsätzlichen Überlegungen werden schließlich anhand von Propagandabriefmarken aus dem Deutschen Reich, der Sowjetunion, der Volksrepublik China und dem österreichischen «Ständestaat» illustriert. Als Ergebnis entsteht ein beispielhaftes Panorama des propagandistischen Einsatzes von Briefmarken, das auch zu weiterer Forschung anregen will.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Erarbeitung eines neuen theoretischen Zugangs zum Phänomen Propaganda - Theoretische Grundlegung der Briefmarke als (Propaganda-)Medium - Analyse der Verwendung der Briefmarke als Propagandamedium in verschiedenen totalitären Staaten.

Produktinformationen

Titel: Postalische Identitätskonstruktionen
Untertitel: Briefmarken als Medien totalitärer Propaganda
Autor:
EAN: 9783631552056
ISBN: 978-3-631-55205-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 302
Gewicht: 394g
Größe: H208mm x B146mm x T20mm
Jahr: 2006
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"