Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rückstellungen nach IFRS

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
Mitte September 2015 wird die Volkswagen AG offiziell in den USA wegen der Manipulation von Motorsteuerungssoftware zur Reduktion ... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Mitte September 2015 wird die Volkswagen AG offiziell in den USA wegen der Manipulation von Motorsteuerungssoftware zur Reduktion von Stickstoffemissionen belangt. Die Anzahl der weltweit betroffenen Autos wird ungefähr auf elf Millionen geschätzt. Der materielle und reputative Schaden für den Konzern ist immens. Die Folge sind Milliarden hohe Rückstellungen, was auch gleichzeitig die Bedeutung dieser Bilanzposition hervorhebt. Aufgrund der Tatsache, dass sich der IAS 37, der die Rückstellungsposition im IFRS regelt, seit seiner Einführung in 1999 nicht mehr verändert hat, werden im Rahmen dieser Arbeit potenzielle Implikationen für die Zukunft, bezüglich Ansatz, Bewertung und Offenlegung anhand des VW Abgasskandal geprüft. Die Untersuchung setzt sich aus zwei Analysen zusammen. Die erste Analyse befasst sich mit der chronologischen Auseinandersetzung der Jahres- und Quartalsberichte der VW AG von 2015 bis 2016 und bildet das Informationsfundament zu skandalbedingten Rückstellungen. Aufbauend darauf werden in einer fallbezogenen Analyse die rückstellungsintensivsten Ereignisse bezüglich Ansatz, Bewertung und Offenlegung untersucht.

Autorentext

Abschluss eines Bachelors in BWL and der Universität St.Gallen (2017).

Produktinformationen

Titel: Rückstellungen nach IFRS
Untertitel: Am Beispiel des VW Abgasskandals
Autor:
EAN: 9786202211079
ISBN: 978-620-2-21107-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 118g
Größe: H220mm x B150mm x T4mm
Jahr: 2018
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen