Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Finger und der Mond

  • Kartonierter Einband
  • 205 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
quot;Der Finger und der Mond" ist eine Auswahl von Zen-Geschichten, Koans und Haikus aus Japan, die uns das Weisheitswissen v... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

quot;Der Finger und der Mond" ist eine Auswahl von Zen-Geschichten, Koans und Haikus aus Japan, die uns das Weisheitswissen von Generationen mit einer zeitgemäßen Deutung nahe bringt. Die Worte der alten buddhistischen Meister Joshu, Rinzai oder Gyosan haben nichts von ihrer inspirierenden und anspornenden Kraft verloren: Der Funke springt über und sie ermuntern zur Selbsterforschung, zur Akzeptanz und zu umfassendem Mitgefühl.Die Kommentierungen des der Weltenbürgers Alexandro Jodorowskys sind weise, psychologisch, magisch, kreativ und eigenwillig wie er selbst - unserer Zeit gemäß. In Kontakt mit dem Zen kam er Ende der Fünfzigerjahre in Mexiko-Stadt, wo er zum Schüler des japanischen Zenmeisters Ejo Takata wurde. Seither ist er der tiefgründigen Schlichtheit des Zen-Buddhismus verbunden und erkennt seine eigene überbordende Kreativität als das andere Gesicht der wesentlichen Leere und Stille des Seins.

Autorentext

Alexandro Jodorowsky, 1930, als Chilene russisch-jüdischer Abstammung, lebt er nach Jahren in Mexiko heute in Paris. Performancekünstler und Filmregisseur und ebenso erfolgreich als Schriftsteller wie als Szenarist futuristischer Comics. Seit einigen Jahren widmet er sich verstärkt dem Dienst am Menschen, arbeitet therapeutisch mit dem Tarot, Familienstammbäumen und der von ihm entwickelten "Psychomagie".



Klappentext

ãFinger und Mond" ist eine Auswahl von Zen-Geschichten, Koans und Haikus aus Japan, die uns das Weisheitswissen von Generationen mit einer zeitgemè°en Deutung nahe bringt. Die Worte der alten buddhistischen Meister Joshu, Rinzai oder Gyosan haben nichts von ihrer inspirierenden und anspornenden Kraft verloren: Der Funke springt ber und sie ermuntern zur Selbsterforschung, zur Akzeptanz und zu umfassendem Mitgef hl.
Die Kommentierungen des der Weltenb rgers Alexandro Jodorowskys sind weise, psychologisch, magisch, kreativ und eigenwillig wie er selbst - unserer Zeit gemè°. In Kontakt mit dem Zen kam er Ende der F nfzigerjahre in Mexiko-Stadt, wo er zum Sch ler des japanischen Zenmeisters Ejo Takata wurde. Seither ist er der tiefgr ndigen Schlichtheit des Zen-Buddhismus verbunden und erkennt seine eigene berbordende Kreativitèt als das andere Gesicht der wesentlichen Leere und Stille des Seins.

Produktinformationen

Titel: Der Finger und der Mond
Untertitel: Zen-Geschichten und schlagkräftige Worte dazu
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783893854967
ISBN: 978-3-89385-496-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Windpferd
Genre: Östliche Philosophie
Anzahl Seiten: 205
Gewicht: 326g
Größe: H219mm x B139mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.03.2006
Jahr: 2006
Auflage: 1., Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen