Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Berufsbedingte Erkrankungen bei Musikern

  • Kartonierter Einband
  • 300 Seiten
Musikaus bende und speziell Berufsmusiker entwickeln h ig t gkeitsbedingte Gesundheitsprobleme und stellen damit zte und Therape... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Musikaus bende und speziell Berufsmusiker entwickeln h ig t gkeitsbedingte Gesundheitsprobleme und stellen damit zte und Therapeuten vor ganz besondere Herausforderungen: Die immer gleichen K rperhaltungen und Bewegungsabl e beim Instrumentalspiel f hren zu erlastungsbeschwerden und weitergehenden Erkrankungen der Bewegungsorgane. In diesem Buch setzen sich Mediziner und Therapeuten unterschiedlicher Fachrichtungen interdisziplin mit Fr herkennung, Diagnostik und Therapie dieser speziellen Gesundheitsrisiken und Beschwerdebilder auseinander. Im Hinblick auf gesundheitserhaltende Strategien werden betrachtet: konstitutionelle Risikofaktoren im orthop schen und HNO-Bereich und erlastungssyndrome (Tendopathien), die instrumentenspezifisch auftreten. Strategien der kausalen Therapie und Rehabilitation werden mit vielen Fallbeispielen f r Verschlei rkrankungen der Wirbels e und der Gelenke und f r die fokale Dystonie vorgestellt. TOC:Gesundheitserhaltende Ma ahmen: Sekund Pr ntion; Schmerz als Symptom - wo liegt die Ursache?; Symptomatische Therapie-Fr hphase der kausalen Therapie.- Therapie und Rehabilitation: Terti Pr ntion; Klinische Erkrankungen; Beispiele aus der Praxis; Weiterf hrende Diagnostik; Weiterf hrende Therapie.- Soziale Sicherheit f r Berufsmusiker; Der Betriebsarzt in szenischen Musiktheatern.



Inhalt

1 Gesundheitserhaltende Maßnahmen: Sekundäre Prävention.- 1.1 Früherkennung und Therapie funktioneller Störungen.- 1.1.1 Primäre konstitutionelle Gegebenheiten.- Orthopädische Erkrankungen/Gegebenheiten.- Seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule (Skoliose) A. Lahme.- Wirbelgleiten (Spondylolisthesis) A. Lahme.- Scheuermann-Krankheit (Morbus Scheuermann) A. Lahme.- Sehnenvariationen der Finger am Beispiel des Kleinfingers A. Lahme.- Stoffwechselstörungen am Beispiel der Gicht A. Lahme.- Gelenkinstabilitäten (Hypermobilität) A. Lahme.- Funktionelle Zusammenhänge des Kausystems mit Beschwerden in Bewegungsapparaty Körperund Hals-Nasen-Ohren-Bereich J. Lahme.- Kausystem: Anatomische Grundlagen.- Streßverarbeitung Zähneknirschen: Überhöhte Aktivität im Kauorgan.- Kiefergelenksstörungen und Probleme aus dem Hals-Nasen-Ohren-Bereich: das Schmerz-Dysfunktions-syndrom (SDS).- Zahn- und Mundkrankheiten vorbeugen (Prophylaxe).- Kieferorthopädische Aspekte: Zahn- und Kieferfehlstellungen bei Jugendlichen und Erwachsenen.- Bioverträglichkeit und Amalgamsanierung.- Zahnmedizinische Ansatzverbesserungen.- Hilfsmittel bei Spielbeschwerden.- 1.1.2 Instrumentenspezifische Überlastungsbeschwerden.- Erkrankungen des Sehnengewebes (Tendopathien) J. Lahme, J. Stingi.- Anatomie des Sehnengewebes.- Physiologie des Sehnengewebes.- Erkrankungen des Muskel-Sehnen-Apparats: Erscheinungsformen.- Sehnenverletzungen.- Beschwerden durch Überlastung von Muskeln, Sehnen und Bändern.- Beschwerden im Bereich des linken Arms und der Hand S. Scharf.- Irritationen der Rotatorenmanschette A. Lahme.- Entzündung am Ansatz des Oberarm-Speichen-Muskels (Styloiditis radii) A. Lahme.- Muskuläres Thoracic Outlet Syndrom A. Lahme, S. Breier.- Halswirbelsäulensyndrom durch Dauerbelastung/Fehlbelastung der Halsmuskulatur (muskulotendinotisches, pseudoradikuläres Zervikalsyndrom) A. Lahme.- Funktionelles Lumbalsyndrom A. Lahme, T. Papousek.- Generelle Behandlungsansätze bei instrumentenspezifischen Überlastungsbeschwerden.- 1.1.3 Therapieansätze aus Sicht der FBL Klein-Vogelbach S. Klein-Vogelbach, I. Spirgi-Gantert.- Schulung des Bewegungsverhaltens: Therapeutische Übungen.- Funktionelle Bewegungslehre: Entlastungsstellungen.- Prinzip der Entlastungsstellungen.- Entlastungsstellungen für einzelne Wirbelsäulenabschnitte.- Behandlungstechniken der FBL.- Hubfreie Mobilisation.- Mobilisierende Massage.- Widerlagernde Mobilisation.- 1.2 Schmerz als Symptom - wo liegt die Ursache?.- 1.2.1 Somatischer Schmerz: Wahrnehmung und Verarbeitung J. Stingi, A. Lahme.- Schmerzentstehung: Der Musiker als Patient.- Organische Ursachen.- Subjektives Schmerzerleben: Musikerspezifische Faktoren.- Schmerzbehandlung: Der Musikerarzt.- Therapievorschläge.- 1.2.2 Kopfschmerz, A. Lahme.- Ursachen und Erscheinungsformen.- Schmerzleitung.- Häufige Kopfschmerzarten bei Musikern.- Nackenkopfschmerz (Zervikozephalgie).- Funktionelle Kopfgelenksyndrome.- Spannungskopfschmerz (Muskelkontraktionskopfschmerz).- Schmerzbehandlung bei Berufsmusikern.- Medikamentöse Behandlung.- Neuraltherapie.- 1.2.3 Psychosomatische Aspekte J. Stingi, A. Lahme.- Konversionsneurosen.- Ursachenforschung.- Behandlung.- 1.3 Symptomatische Therapie - Frühphase der kausalen Therapie.- 1.3.1 Physikalische Verfahren A. Lahme.- 2 Therapie und Rehabilitation: Tertiäre Prävention.- 2.1 Klinische Erkrankungen.- 2.1.1 Verschleißerkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke A. Lahme.- Zervikalsyndrom.- Akuter Schiefhals.- Akuter Bandscheibenvorfall.- Chronische Nervenwurzelirritation (neuroradikuläres Zervikalsyndrom).- Kopfschmerzen, Schwindel (vertebrobasiläres Syndrom).- Beschleunigungsverletzung der Halswirbelsäule (sog. Schleudertrauma).- BWS-Syndrom.- Degeneratives Lumbalsyndrom.- Hexenschuß.- Ischialgie.- Akuter Bandscheibenvorfall.- Facettensyndrom.- Gelenkverschleiß (Arthrose).- Ursachen und Diagnose.- Symptome.- Therapie.- 2.1.2 Fokale Dystonie (Musikerkrampf, Beschäftigungskrampf, "Beschäftigungsneurose") A. Lahme.- Symptome.- Ursachen.- Behandlung.- 2.2 Beispiele aus der Praxis.- 2.2.1 Fallbeschreibungen aus den verschiedenen Instrumentenbereichen A. Lahme, S. Klein-Vogelbach I. Spirgi-Gantert, J. Lahme.- Hohe Streicher.- Geige 1.- Geige 2.- Bratsche.- Tiefe Streicher.- Cello.- Blechblasinstrumente.- Trompete.- Holzblasinstrumente.- Saxophon.- Querflöte.- Blockflöte.- Tasteninstrumente.- Klavier.- Zupfinstrumente.- E-Gitarre.- Harfe.- Schlaginstrumente.- Schlagzeug.- 2.2.2 Zusammenfassung, Bewertung, statistische Daten A. Lahme.- Ergebnisse.- Diskussion.- Mögliche Beschwerdeursachen.- Behandlungsvoraussetzungen.- 2.3 Weiterführende Diagnostik.- 2.3.1 Kernspintomographie A. Lahme.- Physikalische Grundlagen.- Funktionsweise.- 2.3.2 Dreidimensionale computergesteuerte Haltungsund Bewegungsanalyse A. Lahme.- Funktionsweise.- Weitere Anwendungsbereiche.- 2.3.3 Digitale Bildgebung A. Lahme.- Funktionsweise.- 2.4 Weiterführende Therapie.- 2.4.1 Physikalische Medizin A. Lahme.- Physikalische Diagnostik.- Therapieansätze.- Ursachen von Schmerz.- Behandlungsformen.- Beispiel aus der Praxis.- Physikalisch-medizinische Befundbeschreibung.- Therapie.- 2.4.2 Sport/Sporttherapie A. Lahme.- Die Wahl der Sportart.- 2.4.3 Die handtherapeutische Versorgung des Musikers: Grundlagen, Möglichkeiten und Indikationen der Schienenbehandlung Susanne Breier, Helmut Vedder.- Besondere Aspekte der Schienenversorgung heim Musiker.- Spezifische Ziele einer Schienenbehandlung.- Spezifische Anforderungen an die Schienenkonstruktion.- Klassifikation der Schienen nach statischem und dynamischem Wirkungsprinzip.- Statische Schienen.- Dynamische Schienen.- Anatomie und Kinesiologie der Hand in bezug auf die Schienenkonstruktion.- Die Hand in Funktionsstellung.- Die Bedeutung der Handbögen.- Aufklärung und Instruktion des Patienten.- Spezielle Indikationen.- Nervenkompressionssyndrome im Bereich des Unterarms.- Entzündungen des Sehnengleitgewebes (Tendovaginitiden).- Überlastungsbeschwerden.- Allgemeine Behandlungsrichtlinien bei Überlastungsbeschwerden.- Ausblick.- 2.4.4 Handchirurgische Maßnahmen bei Musikern: Möglichkeiten und Grenzen G. Straub.- Typische Erkrankungen.- Tendovaginitis stenosans de Quervain.- Tendovaginitis stenosans ("schnellender Finger", "Triggerfinger").- Kompression des Mittelarmnervs (N. medianus) am Handgelenk ("Carpaltunnelsyndrom" CTS).- Ganglion carpi.- N. radialis-Kompressionssyndrome.- Supinator-Syndrom.- 3 Sozialmedizinische Aspekte.- 3.1 Soziale Sicherheit für Berufsmusiker H.-M. von Heinz.- 3.1.1 Die arbeitsrechtliche Situation abhängig beschäftigter Berufsmusiker.- 3.1.2 Die rechtspolitische Forderung nach Selbständigkeit.- 3.1.3 Versicherungspolitische Konsequenzen.- Gesetzliche Krankenversicherung (GKV).- Gesetzliche Unfallversicherung (GVU).- Zusatzversorgung zur gesetzlichen Rentenversicherung.- 3.1.4 Forderung nach speziellen Rehabilitationseinrichtungen für Berufsmusiker im Freistaat Sachsen.- 3.2 Der Betriebsarzt in szenischen Musiktheatern W. Küntzel.- 3.2.1 Betriebsorganisation eines Musiktheaters.- Berufskrankheiten und berufsbedingte Erkrankungen.- 3.2.2 Sicherheit und Arbeitsschutz - wer trägt die Verantwortung?.- Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)y Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) und Unfallverhütungsvorschriften (UVVen).- Aufgaben des Betriebsarztes.- Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen.- Arbeitsmedizinische Sprechstunden.- 3.2.3 Psychologie im Theater.- 3.2.4 Spezielle Arbeitsplatzprobleme.- Arbeitsmedizin bei Orchestermusikern.- Ergonomie am Arbeitsplatz.- Lärmbelastung.- Medikamenten- und Alkoholabhängigkeit.- Die Situation älterer Orchestermusiker.- Arbeitsmedizin bei Sängern.- Belastungen für die Haut.- Belastungen für Skelettsystem, Augen, Ohren und Stimme.- Impfschutz.- Berufsunfähigkeit bei Orchestermusikern und Sängern.- 3.2.5 Probleme der betriebsärztlichen Betreuung: Zusammenfassung.

Produktinformationen

Titel: Berufsbedingte Erkrankungen bei Musikern
Untertitel: Gesundheitserhaltende Massnahmen, Therapie und sozialmedizinische Aspekte
Autor:
EAN: 9783540671152
ISBN: 978-3-540-67115-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Ganzheitsmedizin
Anzahl Seiten: 300
Gewicht: 480g
Größe: H236mm x B163mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.01.2000
Jahr: 2000
Land: DE