Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sein und Subjektivität bei Kant

  • Fester Einband
  • 384 Seiten
In der Reihe werden herausragende monographische Untersuchungen und Sammelbände zu allen Aspekten der Philosophie Kants veröffentl... Weiterlesen
20%
243.00 CHF 194.40
Print on Demand - Exemplar wird für Sie gedruckt.

Beschreibung

In der Reihe werden herausragende monographische Untersuchungen und Sammelbände zu allen Aspekten der Philosophie Kants veröffentlicht, ebenso zum systematischen Verhältnis seiner Philosophie zu anderen philosophischen Ansätzen in Geschichte und Gegenwart. Veröffentlicht werden Studien, die einen innovativen Charakter haben und ausdrückliche Desiderate der Forschung erfüllen. Die Publikationen repräsentieren den aktuellsten Stand der Forschung.

Obwohl Kant die Quelle der Grundbegriffe unserer Erkenntnis im Verstande sieht, ist bis heute umstritten, ob er auf das Denkvermögen oder auf die Einheit aller Erkenntniskräfte abzielte. Mit seiner Analyse der vorkritischen Schriften und der Kritik der reinen Vernunft sucht der Autor diese Fragen zu klären. Zudem erläutert er das System dieser Begriffe. Im Unterschied zu anderen Interpreten, die den Ursprung der Kategorien in der Einheit der Apperzeption (wie die nachkantischen Idealisten, Cohen, Henrich usw.) oder in der Einbildungskraft als Wurzel aller Vermögen (Heidegger) setzen und diese Lehren Kant selber zuschreiben, entfaltet der Verfasser das System dieser Begriffe aus der Beziehung der Apperzeption auf die Einbildungskraft und sondert seinen Versuch als eigenständige Entfaltung einer Kantischen Möglichkeit von dem Werk des Denkers methodisch ab.

Zusammenfassung
"Tous les thèmes et questions sont restitués avec une indéniable clarté et le travail tient ce qui était donné dès le début par son auteur comme son ambition méthodique." André Stanguennec in: Revue Philosophique 2/2007

Produktinformationen

Titel: Sein und Subjektivität bei Kant
Untertitel: Zum subjektiven Ursprung der Kategorien
Autor:
EAN: 9783110164770
ISBN: 978-3-11-016477-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 384
Gewicht: 721g
Größe: H230mm x B155mm x T26mm
Jahr: 2000
Auflage: Reprint 2012