Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Volk der Xosa-Kaffern im östlichen Südafrika nach seiner Geschichte, Eigenart, Verfassung und Religion

  • Fester Einband
  • 256 Seiten
Seit 1889 der Berliner Missionar Albert Kropf (1822-1910) das erste deutschsprachige wissenschaftliche Buch über eine der zahlen m... Weiterlesen
20%
57.90 CHF 46.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 Wochen.

Beschreibung

Seit 1889 der Berliner Missionar Albert Kropf (1822-1910) das erste deutschsprachige wissenschaftliche Buch über eine der zahlen mäßig größten Völkerschaften Südafrikas, die Xhosa, herausbrachte, ist es eine der wichtigsten ethnohistorischen Quellen für Historiker, Religionswissenschaftler und Ethno logen, die sich mit der Vergangenheit des südlichen Afrikas befassen. Er gilt als der "Tacitus der Xhosa". Bis zu seinem Tode zwanzig Jahre später hat Kropf seinen damaligen Text handschriftlich korrigiert, aktualisiert und ergänzt. Diese Marginalien wurden entziffert und in den Text eingefügt. Somit ist eine Edition entstanden, die sowohl eine wichtige historische Quelle für die südafrikanische Geschichte ist, als auch die akademischen Leistungen deutscher Missionare exemplarisch verdeutlicht.

Produktinformationen

Titel: Das Volk der Xosa-Kaffern im östlichen Südafrika nach seiner Geschichte, Eigenart, Verfassung und Religion
Untertitel: Ein Beitrag zur afrikanischen Völkerkunde. Herausgegeben und aktualisiert auf Grundlage von Albert Kropfs Korrekturen und Ergänzungen
Editor:
Autor:
EAN: 9783954941209
ISBN: 978-3-95494-120-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Edition Falkenberg
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 256
Gewicht: 481g
Größe: H210mm x B147mm x T22mm
Jahr: 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen