Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Albert Einstein

  • Kartonierter Einband
  • 46 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 45. Kapitel: Relativitätstheorie, Einsteinium, Bose-Einstein-Kondensat, EPR-Effekt, Einsteinturm, Elsa ... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 45. Kapitel: Relativitätstheorie, Einsteinium, Bose-Einstein-Kondensat, EPR-Effekt, Einsteinturm, Elsa Einstein, Einstein@home, Lieserl Maric, Einsteinhaus, Albert-Einstein-Realschule, Über die spezielle und die allgemeine Relativitätstheorie, Eduard Einstein, Einsteinsche Summenkonvention, EinStein würfelt nicht, Hans Albert Einstein, Gott würfelt nicht, Einstein-Modell, Einsteinkoeffizienten, Albert-Einstein-Medaille, Einstein-Meile, Otto Nathan, Hermann Einstein, Wissenschaftspark Albert Einstein, (2001) Einstein, Albert Einstein College of Medicine, International Rescue Committee, Einsteinhaus Bern, Einstein-Preis, Albert-Einstein-Friedenspreis. Auszug: Albert Einstein ( 14. März 1879 in Ulm; 18. April 1955 in Princeton, New Jersey) war ein theoretischer Physiker. Seine Beiträge veränderten maßgeblich das physikalische Weltbild; 100 führende Physiker wählten ihn 1999 zum größten Physiker aller Zeiten. Im Laufe seines Lebens hielt er teilweise überlappende Staatsbürgerschaften folgender Länder bzw. Nationen: Königreich Württemberg (1879 1896; im Verband des Deutschen Reichs), Schweiz (1901 1955), Österreich-Ungarn (1911 1912), Königreich Preußen (1914 1918) bzw. Freistaat Preußen (1918 1933; somit 1914 bis 1933 wieder im Deutschen Reich) und zuletzt zusätzlich zum Schweizer Bürgerrecht noch die US-Staatsbürgerschaft (1940 1955). Von 1896 bis 1901 war Einstein staatenlos. Einsteins Hauptwerk ist die Relativitätstheorie, die das Verständnis von Raum und Zeit revolutionierte. Im Jahr 1905 erschien seine Arbeit mit dem Titel Zur Elektrodynamik bewegter Körper, deren Inhalt heute als spezielle Relativitätstheorie bezeichnet wird. 1916 publizierte Einstein die allgemeine Relativitätstheorie. Auch zur Quantenphysik leistete er wesentliche Beiträge: Für seine Erklärung des photoelektrischen Effekts, die er ebenfalls 1905 publiziert hatte, wurde ihm im November 1922 der Nobelpreis für Physik für 1921 verliehen. Seine theoretischen Arbeiten spielten im Gegensatz zur verbreiteten Meinung beim Bau der Atombombe und der Entwicklung der Kernenergie nur eine indirekte Rolle. Albert Einstein gilt als Inbegriff des Forschers und Genies. Er nutzte seine außerordentliche Bekanntheit auch außerhalb der naturwissenschaftlichen Fachwelt bei seinem Einsatz für Völkerverständigung und Frieden. In diesem Zusammenhang verstand er sich selbst als Pazifist, Sozialist und Zionist. Denkmal an der Stelle von Einsteins Geburtshaus in Ulm Pauline Einstein, geb. Koch, die Mutter Albert EinsteinsDie Eltern Hermann Einstein ( 30. August 1847 in Buchau, Württemberg; 10. Oktober 1902 in Mailand) und Pauline Einstein (geb. Koch; 8. Februar 18

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 118. Nicht dargestellt. Kapitel: Einsteinium, Bose-Einstein-Kondensat, EPR-Effekt, Einsteinturm, Elsa Einstein, Einstein@home, Einsteinsche Summenkonvention, EinStein würfelt nicht, Hans Albert Einstein, Institute for Advanced Study, Einstein-Modell, Einsteinkoeffizienten, Einstein-Meile, Eduard Einstein, Albert-Einstein-Medaille, Hermann Einstein, Wissenschaftspark Albert Einstein, Gott würfelt nicht, (2001) Einstein, Albert Einstein College of Medicine, International Rescue Committee, Einsteinhaus Bern, Einstein-Preis, Albert-Einstein-Friedenspreis, Einsteinjahr. Auszug: Albert Einstein (* 14. März 1879 in Ulm, Deutschland; + 18. April 1955 in Princeton, USA) war ein theoretischer Physiker. Seine Beiträge veränderten maßgeblich das physikalische Weltbild; 100 führende Physiker wählten ihn 1999 zum größten Physiker aller Zeiten. Im Laufe seines Lebens hielt er teilweise überlappende Staatsbürgerschaften folgender Nationen: Deutschland (1879-1896 und 1914-1933), Schweiz (1901-55), Österreich (1911-1912), USA (1940-1955). Einsteins Hauptwerk ist die Relativitätstheorie, die das Verständnis von Raum und Zeit revolutionierte. Im Jahr 1905 erschien seine Arbeit mit dem Titel Zur Elektrodynamik bewegter Körper, deren Inhalt heute als spezielle Relativitätstheorie bezeichnet wird. 1916 publizierte Einstein die allgemeine Relativitätstheorie. Auch zur Quantenphysik leistete er wesentliche Beiträge: Für seine Erklärung des photoelektrischen Effekts, die er ebenfalls 1905 publiziert hatte, wurde ihm im November 1922 der Nobelpreis für Physik für 1921 verliehen. Seine theoretischen Arbeiten spielten - im Gegensatz zur verbreiteten Meinung - beim Bau der Atombombe und der Entwicklung der Kernenergie nur eine indirekte Rolle. Albert Einstein gilt als Inbegriff des Forschers und Genies. Er nutzte jedoch seine außerordentliche Bekanntheit auch außerhalb der naturwissenschaftlichen Fachwelt bei seinem Einsatz für Völkerverständigung und Frieden. In diesem Zusammenhang verstand er sich selbst als Pazifist, Sozialist und Zionist. Denkmal an der Stelle von Einsteins Geburtshaus in Ulm Pauline Einstein, geb. Koch, die Mutter Albert EinsteinsDie Eltern Hermann Einstein (* 30. August 1847 in Buchau, Württemberg; + 10. Oktober 1902 in Mailand) und Pauline Einstein (geb. Koch; * 8. Februar 1858 Cannstatt, Württemberg; + 20. Februar 1920 in Berlin) entstammten beide alteingesessenen jüdischen Familien, die schon seit Jahrhunderten im schwäbischen Raum ansässig waren. Die Großeltern väterlicherseits trugen noch traditionell jüdische Namen, Abraham und Hindel

Produktinformationen

Titel: Albert Einstein
Untertitel: Relativitätstheorie, Einsteinium, Bose-Einstein-Kondensat, EPR-Effekt, Einsteinturm, Elsa Einstein, Einstein@home, Lieserl Maric, Einsteinhaus, Albert-Einstein-Realschule, Über die spezielle und die allgemeine Relativitätstheorie
EAN: 9781158798445
ISBN: 978-1-158-79844-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 46
Gewicht: 109g
Größe: H248mm x B190mm x T2mm
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel