Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Spiritual care' am Lebensende

  • Kartonierter Einband
  • 192 Seiten
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der gute Tod tritt in der Moderne als der Tod auf, der entdeckt, versprachlicht und dargestell... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der gute Tod tritt in der Moderne als der Tod auf, der entdeckt, versprachlicht und dargestellt wird. Das Hospiz und die Praxis der Palliativmedizin schaffen dazu neue Formen des Sterbens, in denen der Patient selbst als authentischer Sprecher entscheidet, wie mit ihm verfahren werden soll. Ein multiprofessionelles und interdisziplinäres Team schafft auf der Palliativstation neues Wissen um das Sterben und seine Vorgänge und bietet gleichzeitig Strategien an, wie man dort dem Tod begegnen kann. Der hohe Anspruch einer ganzheitlichen Patientenbetreuung fordert eine multiperspektive Sichtweise auf die Bedürfnisse und Wünsche des Sterbenden. Der Autor Alban Scheider macht sich auf die Suche nach Semantiken und deren Problemlösungskompetenz und kommt zu dem Schluss, dass ärztliches Handeln am Körper des Patienten nicht mehr alleine im Vordergrund des palliativmedizinischen Kontextes steht, sondern authentisches Sprechen von vielen Akteuren hinzutritt. Mit dem Konzept der spiritual care lässt sich dabei eine Steigerungsformel guter palliativmedizinischer Arbeit beschreiben. Das Buch richtet sich an Soziologen, Vertreter medizinischer Berufsgruppen und interessierte Leser zugleich.

Autorentext

Diplom Soziologe:Studium der Soziologie, Statistik und Sozialpsychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der "gute Tod" tritt in der Moderne als der Tod auf, der entdeckt, versprachlicht und dargestellt wird. Das Hospiz und die Praxis der Palliativmedizin schaffen dazu neue Formen des Sterbens, in denen der Patient selbst als authentischer Sprecher entscheidet, wie mit ihm verfahren werden soll. Ein multiprofessionelles und interdisziplinäres Team schafft auf der Palliativstation neues Wissen um das Sterben und seine Vorgänge und bietet gleichzeitig Strategien an, wie man dort dem Tod begegnen kann. Der hohe Anspruch einer ganzheitlichen Patientenbetreuung fordert eine multiperspektive Sichtweise auf die Bedürfnisse und Wünsche des Sterbenden. Der Autor Alban Scheider macht sich auf die Suche nach Semantiken und deren Problemlösungskompetenz und kommt zu dem Schluss, dass ärztliches Handeln am Körper des Patienten nicht mehr alleine im Vordergrund des palliativmedizinischen Kontextes steht, sondern authentisches Sprechen von vielen Akteuren hinzutritt. Mit dem Konzept der "spiritual care" lässt sich dabei eine Steigerungsformel guter palliativmedizinischer Arbeit beschreiben. Das Buch richtet sich an Soziologen, Vertreter medizinischer Berufsgruppen und interessierte Leser zugleich.

Produktinformationen

Titel: Spiritual care' am Lebensende
Untertitel: Eine empirische Studie zu Formen des modernen Sterbens
Autor:
EAN: 9783639437270
ISBN: 978-3-639-43727-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 305g
Größe: H221mm x B151mm x T17mm
Jahr: 2012