Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Akteur-Medien-Theorie

  • Kartonierter Einband
  • 770 Seiten
Die »Actor Network Theory« (ANT) stellt für die internationale Medienforschung eine Herausforderung dar, die auch in deutschsprach... Weiterlesen
20%
54.50 CHF 43.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Die »Actor Network Theory« (ANT) stellt für die internationale Medienforschung eine Herausforderung dar, die auch in deutschsprachigen Publikationen mit zunehmender Intensität diskutiert wird. Statt von den geläufigen »Medien« der Medienforschung zu sprechen, benennt die ANT alle vermittelnden Größen der soziotechnischen Welt als »Mediatoren« und zeichnet dabei minutiös die medialen Vermittlungsschritte zwischen Personen, Artefakten und Zeichen nach, die in eine Reihe von arbeitsteiligen »Übersetzungsketten« Eingang gefunden haben. Mit Übersetzungen der einschlägigen Publikationen aus der ANT und durch eine Reihe von Einzeluntersuchungen zur Techniktheorie, Anthropologie und Ästhetik der Medien und Mediatoren stellt dieser Band die programmatische Verschiebung der Medienforschung dar und im Entwurf einer »Akteur-Medien-Theorie« zur Disposition.

Autorentext

Tristan Thielmann (Prof. Dr.) lehrt als Professor für Science and Technology Studies an der Universität Siegen und ist Leiter des DFG-Graduiertenkollegs »Locating Media«. Mit den Teilprojekten »Navigation in Online-/Offline-Räumen« und »Wissenschaftliche Medien der Praxistheorie« ist er am DFG-Sonderforschungsbereich »Medien der Kooperation« beteiligt. Erhard Schüttpelz, geb. 1961, arbeitet an einer Medienanthropologie und ist Professor für Medientheorie an der Universität Siegen.



Klappentext

Die "Actor Network Theory" (ANT) stellt für die internationale Medienforschung eine Herausforderung dar, die auch in deutschsprachigen Publikationen mit zunehmender Intensität diskutiert wird. Statt von den geläufigen "Medien" der Medienforschung zu sprechen, benennt die ANT alle vermittelnden Größen der soziotechnischen Welt als "Mediatoren" und zeichnet dabei minutiös die medialen Vermittlungsschritte zwischen Personen, Artefakten und Zeichen nach, die in eine Reihe von arbeitsteiligen "Übersetzungsketten" Eingang gefunden haben. Mit Übersetzungen der einschlägigen Publikationen aus der ANT und durch eine Reihe von Einzeluntersuchungen zur Techniktheorie, Anthropologie und Ästhetik der Medien und Mediatoren stellt dieser Band diese programmatische Verschiebung der Medienforschung dar und im Entwurf einer "Akteur-Medien-Theorie" zur Disposition.

Produktinformationen

Titel: Akteur-Medien-Theorie
Editor:
EAN: 9783837610208
ISBN: 978-3-8376-1020-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 770
Gewicht: 1270g
Größe: H231mm x B164mm x T66mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl. 07.2013
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen