Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Akademische Wissenskulturen und soziale Praxis

  • Kartonierter Einband
  • 300 Seiten
Gesellschaftliche Vorstellungen von Geschlecht sind sowohl in die Alltagspraktiken des wissenschaftlichen Feldes als auch in die P... Weiterlesen
20%
39.90 CHF 31.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Gesellschaftliche Vorstellungen von Geschlecht sind sowohl in die Alltagspraktiken des wissenschaftlichen Feldes als auch in die Praktiken der Erkenntnisgewinnung eingelagert. Hiervon ausgehend analysieren die in diesem Buch versammelten Beiträge die unterschiedlichen und komplexen Formen der Vergeschlechtlichung von Wissenschaft auf der Ebene des Wissens sowie auf der Ebene der sozialen Praxis. In historischer wie in gegenwartsbezogener Perspektive werden dabei Fächern aus Natur-, Technik- und Geisteswissenschaften untersucht. Außerdem werden geschlechterkritische Interventionsmöglichkeiten zur Diskussion gestellt.

Autorentext
Tanja Paulitz (PD Dr. rer. pol.) lehrt Soziologie an der Karl-Franzens-Universität Graz. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Wissenschafts- und Techniksoziologie, Geschlechtersoziologie, Wissenssoziologie, Berufs- und Professionssoziologie sowie qualitative Methoden.

Produktinformationen

Titel: Akademische Wissenskulturen und soziale Praxis
Untertitel: Geschlechterforschug zu natur-, technik- und geisteswissenschaftlichen Fähern
Editor:
EAN: 9783896912428
ISBN: 978-3-89691-242-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Westfaelisches Dampfboot
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 300
Gewicht: 379g
Größe: H211mm x B146mm x T22mm
Veröffentlichung: 23.04.2015
Jahr: 2015
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen