Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lettlands Mediensystem am Scheideweg

  • Kartonierter Einband
  • 280 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Grundlage für das vorliegende Buch bildete sich die am 11. Juli 2003 mit Magna cum laude ausgezeichnete Dissertation des Verfa... Weiterlesen
20%
115.00 CHF 92.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Grundlage für das vorliegende Buch bildete sich die am 11. Juli 2003 mit Magna cum laude ausgezeichnete Dissertation des Verfassers zur Erlangung des Grades Dr. phil. an der Freien Universität Berlin (erster Gutachter: Prof. Dr. Manfred Kerner, zweiter Gutachter: Prof. Dr. Stephan Russ-Mohl). Seit der Veröffentlichung (2004) auf dem Dokumentenserver der FU Berlin hatte die Arbeit nicht nur laut der Zugriffstatistik ein reges und ständiges Interesse ausgelöst, sondern, und das ist der Hauptgrund für diese Buchausgabe, sich als vielzitiertes Standardwerk zum Thema Medienentwicklung in Lettland erwiesen. Obwohl bevor der EU- und NATO-Mitgliedschaft des Landes verfasst, hatte die Arbeit an der Aktualität nichts verloren, umgekehrt - die darin systemtheoretisch geschilderten Entwicklungstrends und Probleme hatten sich im folgenden völlig bestätigt. Das gilt auch für die weiteren Publikationen des Autors wie z.B. The role of Scandinavian investments for the re-integration of Latvian media in the North/Central European model of media system (Informacijos mokslai (2008), Vol. 47) und das zusammen mit Stephan Russ-Mohl verfasste Lehr- und Handbuch Journalismus (auf Lettisch, 2009)

Autorentext

Assoc. Prof. Dr. Ainars Dimants (1966) lehrt die Massenkommunikation in Riga, Lettland an der Wirtschaftshochschule Turiba (Turiba University), wo er den Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaften und den Doktorstudiengang in Kommunikationsmanagement leitet. Als Fulbright Senior Fellow hielt er 2008/2009 an der University of Georgia (USA) auf



Klappentext

Die Grundlage für das vorliegende Buch bildete sich die am 11. Juli 2003 mit Magna cum laude ausgezeichnete Dissertation des Verfassers zur Erlangung des Grades Dr. phil. an der Freien Universität Berlin (erster Gutachter: Prof. Dr. Manfred Kerner, zweiter Gutachter: Prof. Dr. Stephan Russ-Mohl). Seit der Veröffentlichung (2004) auf dem Dokumentenserver der FU Berlin hatte die Arbeit nicht nur laut der Zugriffstatistik ein reges und ständiges Interesse ausgelöst, sondern, und das ist der Hauptgrund für diese Buchausgabe, sich als vielzitiertes Standardwerk zum Thema Medienentwicklung in Lettland erwiesen. Obwohl bevor der EU- und NATO-Mitgliedschaft des Landes verfasst, hatte die Arbeit an der Aktualität nichts verloren, umgekehrt - die darin systemtheoretisch geschilderten Entwicklungstrends und Probleme hatten sich im folgenden völlig bestätigt. Das gilt auch für die weiteren Publikationen des Autors wie z.B. The role of Scandinavian investments for the re-integration of Latvian media in the North/Central European model of media system (Informacijos mokslai (2008), Vol. 47) und das zusammen mit Stephan Russ-Mohl verfasste Lehr- und Handbuch Journalismus (auf Lettisch, 2009)

Produktinformationen

Titel: Lettlands Mediensystem am Scheideweg
Untertitel: Die Entwicklung der Massenmedien in Lettland nach der zweiten Unabhängigkeit
Autor:
EAN: 9783838121017
ISBN: 978-3-8381-2101-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 280
Gewicht: 433g
Größe: H220mm x B150mm x T17mm
Jahr: 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel