Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Nächte des grossen Jägers

  • Kartonierter Einband
  • 268 Seiten
(4) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(2)
(1)
(0)
(1)
(0)
powered by 
Leseprobe
Abends, wenn die Sonne hinter den Bergen versinkt, lässt sich Koyaga, der große Jäger und Präsident einer fiktiven Golfrepublik, s... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Abends, wenn die Sonne hinter den Bergen versinkt, lässt sich Koyaga, der große Jäger und Präsident einer fiktiven Golfrepublik, sein Leben erzählen: Als Sohn eines Kriegshelden und einer großen Zauberin hatte Koyaga ideale Voraussetzungen, erster Mann des Staates zu werden und dies unter Einsatz aller Mittel - Mord, Raub, Korruption, Vergewaltigung - zu bleiben. Doch dann kommt die Demokratisierung und Wahlen stehen an... Fesselnd, scharfzüngig und mit großer Fantasie erzählt Kourouma erstaunliche Geschichten. Aus dem Lobgesang des Hofpoeten wird unmerklich eine bitterböse Anklage jeglichen Machtmissbrauchs. Ein grandioser, politischer Zeit- und Afrikaroman!

Autorentext
Ahmadou Kourouma, 1927 in der Elfenbeinküste geboren, zählt seit seinem ersten Roman zu den großen Autoren der afrikanischen Literatur, sein Werk wurde vielfach mit Preisen ausgezeichnet. Nach bewegten Jugendjahren - als Rädels-führer wurde er von der Schule verwiesen, in der französischen Armee nach Indochina strafversetzt - wurde er schließlich Versicherungsmathematiker. Wegen eines in den Sechzigerjahren entstandenen Theaterstücks verbrachte er zwanzig Jahre im Exil, zunächst in Kamerun, dann in Togo. Seit 1993 lebte er wieder in der Elfenbeinküste. Ahmadou Kourouma ist am 11.12.2003 in Lyon gestorben.

Klappentext

Sechs Nächte lang lässt sich Koyaga, der große Jäger und Präsident einer fiktiven Republik in Westafrika, sein Leben von einem Griot, einem Hofpoeten, erzählen. Als Sohn eines Kriegshelden und einer großen Zauberin hatte Koyaga ideale Voraussetzungen, erster Mann des Staates zu werden und dies unter Einsatz aller Mittel - Mord, Raub, Korruption, Vergewaltigung - zu bleiben. Doch dann kommt die Demokratisierung und Wahlen stehen an. Aus dem Lobgesang des Hofpoeten wird unmerklich eine bitterböse Anklage jeglichen Machtmissbrauchs.

Zusammenfassung
Sechs Nächte lang lässt sich Koyaga, der große Jäger und Präsident einer fiktiven Republik in Westafrika, sein Leben von einem Griot, einem Hofpoeten, erzählen. Als Sohn eines Kriegshelden und einer großen Zauberin hatte Koyaga ideale Voraussetzungen, erster Mann des Staates zu werden und dies unter Einsatz aller Mittel - Mord, Raub, Korruption, Vergewaltigung - zu bleiben. Doch dann kommt die Demokratisierung und Wahlen stehen an. Aus dem Lobgesang des Hofpoeten wird unmerklich eine bitterböse Anklage jeglichen Machtmissbrauchs.

Produktinformationen

Titel: Die Nächte des grossen Jägers
Untertitel: Aus d. Französ. v. Cornelia Panzacchi. Mit e. Nachw. v. Gudrun Honke
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783293202368
ISBN: 978-3-293-20236-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Unionsverlag
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 303g
Größe: H189mm x B116mm x T24mm
Jahr: 2002
Land: DE