Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Agrargeschichte schreiben

  • Fester Einband
  • 268 Seiten
Die Agrargeschichte, die sich im deutschsprachigen Raum seit einigen Jahren wieder im Aufschwung befindet, wendet sich nunmehr auc... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Agrargeschichte, die sich im deutschsprachigen Raum seit einigen Jahren wieder im Aufschwung befindet, wendet sich nunmehr auch ihrer eigenen Geschichte zu. Agrargeschichte schreiben heißt einerseits, an wissenschaftliche Traditionen anzuknüpfen; andererseits sind damit mitunter auch Innovationen verbunden, welche die ländliche Gesellschaft in einem neuen Licht erscheinen lassen. Konzentrierte sich die 'alte' Agrargeschichte vor allem auf bäuerliche Rechtsverhältnisse, erweitert die 'neue' Agrargeschichte ihren Blickwinkel auf die vielfältigen Arbeits- und Lebensweisen der Frauen und Männer auf dem Land. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes beleuchten das Spannungsfeld zwischen traditionellen und innovativen Ansätzen im internationalen Vergleich. Am Beispiel Deutschlands, Frankreichs, Italiens, Österreichs, der Schweiz, Spaniens, Ost- und Nordwesteuropas sowie der USA werden Positionen, Probleme und Perspektiven der Agrargeschichte diskutiert. Die Beiträge verbindet das Bemühen, wissenschaftliche Grenzen zwischen Nationen, Epochen und Disziplinen abzubauen; auf diese Weise wird eine internationale, interepochale und interdisziplinäre Erweiterung der Agrargeschichte angestrebt.

Autorentext

Ernst Bruckmüller wurde 1945 geboren. Er ist Historiker und Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Wien. Bruckmüller ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen. Ernst Langthaler war Hauptschullehrer für Mathematik sowie Geschichte und Sozialkunde (Pädagogische Akademie Krems 1986), Mag. phil. in Geschichte (Universität Wien 1995), Dr. phil. in Geschichte (Universität Wien 2000), Priv.-Doz. in Wirtschafts- und Sozialgeschichte (Universität Wien 2010). Universitätsprofessor für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Johannes Kepler Universität Linz

Produktinformationen

Titel: Agrargeschichte schreiben
Untertitel: Traditionen und Innovationen im internationalen Vergleich
Editor:
EAN: 9783706519281
ISBN: 978-3-7065-1928-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: StudienVerlag
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 464g
Größe: H235mm x B159mm x T22mm
Jahr: 2010