Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kognitives Schätzen im Alter

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das kognitive Schätzen wird als ein Prozess verstanden, bei der eine Antwort generiert wird für den das exakte Wissen nicht vorhan... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das kognitive Schätzen wird als ein Prozess verstanden, bei der eine Antwort generiert wird für den das exakte Wissen nicht vorhanden ist. Im Alltag kommt dem Schätzen eine wichtige Bedeutung zu, weil wir häufiger schätzen als "wissen". Doch, ist diese Fähigkeit des Schätzens störanfällig? Und wenn ja, welche Erkrankungen beeinflussen diese Fähigkeit am ehesten? Die Autorin Agota Barabassy untersucht mit einem eigens entwickeltem kognitiven Testverfahren die Schätzleistung von gesunden Kontrollen, Alzheimer Patienten und Patienten mit einer Altersdepression. Sie legt die Leistungen der einzelnen Gruppen dar, erleuchtet mit welchen anderen Testverfahren das kognitive Schätzen zusammenhängt und welche neuroanatomischen Bereiche beim Schätzen eine Rolle spielen. Das Buch richtet sich an Ärzte und Psychologen und an Alle die im geriatrischem Bereich tätig sind und Interesse haben.

Autorentext

Studium der Humanmedizin an der Semmelweiß-Universität in Budapest und an der Freien Universität in Berlin. Nach Abschuß des Studiums ärztliche Tätigkeit an der Charite Berlin mit dem Schwerpunkt Gerontopsychiatrie. Derzeit in Ungarn tätig.



Klappentext

Das kognitive Schätzen wird als ein Prozess verstanden, bei der eine Antwort generiert wird für den das exakte Wissen nicht vorhanden ist. Im Alltag kommt dem Schätzen eine wichtige Bedeutung zu, weil wir häufiger schätzen als "wissen". Doch, ist diese Fähigkeit des Schätzens störanfällig? Und wenn ja, welche Erkrankungen beeinflussen diese Fähigkeit am ehesten? Die Autorin Agota Barabassy untersucht mit einem eigens entwickeltem kognitiven Testverfahren die Schätzleistung von gesunden Kontrollen, Alzheimer Patienten und Patienten mit einer Altersdepression. Sie legt die Leistungen der einzelnen Gruppen dar, erleuchtet mit welchen anderen Testverfahren das kognitive Schätzen zusammenhängt und welche neuroanatomischen Bereiche beim Schätzen eine Rolle spielen. Das Buch richtet sich an Ärzte und Psychologen und an Alle die im geriatrischem Bereich tätig sind und Interesse haben.

Produktinformationen

Titel: Kognitives Schätzen im Alter
Untertitel: Ein Vergleich zwischen Kontrollen und Patienten mit Alzheimer Demenz und Altersdepression
Autor:
EAN: 9783838134277
ISBN: 978-3-8381-3427-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 124g
Größe: H220mm x B150mm x T4mm
Jahr: 2015
Auflage: Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel