Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Maßnahmen der Private-Equity-Gesellschaften zur Wiederherstellung der wirtschaftlichen Rentabilität bei Krisenunternehmen

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,0, Hochschule Aschaffenburg, Sprache: ... Weiterlesen
20%
57.90 CHF 46.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,0, Hochschule Aschaffenburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Der volkswirtschaftliche Gesamtschaden, welcher durch "Unternehmenskrisen" entsteht, ist enorm. Private und öffentliche Gläubiger verlieren jährlich Milliardenbeträge wegen Forderungsausfällen - 2014 mussten sie in Deutschland beispielsweise in der Summe mehr als 26,1 Mrd. Euro abschreiben. Tausende von Beschäftigten verlieren ihre Arbeitsplätze - seit 2006 wurden bundesweit fast 350000 Menschen pro Jahr (im Durchschnitt) wegen der ungünstigen wirtschaftlichen Situation deren Arbeitgeber entlassen. Die genannten Werte beziehen sich dabei einzig auf Insolvenzfälle, weil ausschließlich diese statistisch erfasst werden. Betriebsniedergänge in Form von Insolvenzen bilden jedoch nur die Endphase einer nicht bewältigten Unternehmenskrise und somit die "Spitze des Eisberges". Das Ziel der Bachelor-Thesis besteht darin, einen wissenschaftlich fundierten Überblick darüber zu geben, wie Private-Equity-Gesellschaften es schaffen, wirtschaftliche Rentabilität und Wettbewerbsfähigkeit bei defizitären Betrieben wiederherzustellen. Vorerst werden die notwendigen Grundlageninformationen dazu vermittelt. So findet sich im folgenden Kapitel (Nr. 2) eine Definition des Begriffs "Private Equity" zzgl. einer Beschreibung des Geschäftsmodells der Finanzinvestoren. Nebstdem gibt es dort eine Erläuterung, was unter dem Phänomen "Unternehmenskrise" eigentlich zu verstehen ist sowie eine prägnante Darstellung typischer Krisenphasen und -faktoren. Darauf aufbauend wird im Kapitel Nr. 3 geschildert, welche Maßnahmen rührige Private-Equity-Gesellschaften einleiten können, um einen defizitären Betrieb nachhaltig in die Gewinnzone zu führen. Kapitel Nr. 4 beinhaltet einen Praxischeck in Form einer Fallstudienuntersuchung. Es werden zwei Transaktionen, welche in den Jahren 2004-2008 stattgefunden haben, beleuchtet von denen eine wirklich erfolgreich war, da Restrukturierung der übernommenen, wirtschaftlich angeschlagenen Industriefirma gelungen ist, woraus signifikante Wertsteigerung resultierte; andere dagegen ein negatives und trauriges Beispiel darstellt, weil das Portfoliounternehmen nicht wie ursprünglich geplant die Marktführerposition erreichte, sondern am Ende leider Insolvenz anmelden musste. Nach dieser Praxisfallanalyse werden im Kapitel Nr. 5 die wichtigsten Erkenntnisse der vorliegenden Bachelor-Thesis resümiert und ein Fazit gezogen.

Produktinformationen

Titel: Maßnahmen der Private-Equity-Gesellschaften zur Wiederherstellung der wirtschaftlichen Rentabilität bei Krisenunternehmen
Autor:
EAN: 9783668332867
ISBN: 978-3-668-33286-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 139g
Größe: H210mm x B148mm x T6mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen