Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ungarische Identität in Europa

  • Kartonierter Einband
  • 100 Seiten
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Bei der größten Erweiterung der EU im Jahr 2004 wurde Ungarn in die euro pä ische Gemeinschaft... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Bei der größten Erweiterung der EU im Jahr 2004 wurde Ungarn in die euro pä ische Gemeinschaft aufgenommen. Wie erleben Einzelne in diesen Zeiten des Um bruchs ihre ungarische nationale Identität? Dieser Frage versucht die vor liegende qualitative Studie nachzugehen. Auf Basis ausführlicher persönlicher Interviews sind relevante Komponenten des un garischen Nationalgefühls herausgearbeitet und auf die aktuellen gesells chaftlichen und politischen Veränderungen - insbesondere den EU-Beitritt - bezogen worden. Multinationale Unternehmen stellen dabei den Rahmen dar, in dem die meist abs trakten und alltagsfernen nationalen Selbstbilder durch den direkten Ver gleich mit westeuropäisch bestimmten, normativen Strukuren in einem re el len Kon text erlebt und formuliert werden. Mit umfangreichem und authentischem Erzählmaterial ermöglicht die Studie So zial wissenschaftlern ebenso wie einem breiteren interessierten Leserkreis eine in tensive Auseinandersetzung mit dieser Thematik.

Autorentext

Dipl.-Psychologin mit Schwerpunkt Politische Psychologie, arbeitet als Kulturmanagerin im ungarischen Kulturinstitut Collegium Hungaricum Berlin.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Bei der größten Erweiterung der EU im Jahr 2004 wurde Ungarn in die euro­pä­ische Gemeinschaft aufgenommen. Wie erleben Einzelne in diesen Zeiten des Um­bruchs ihre ungarische nationale Identität? Dieser Frage versucht die vor­liegende qualitative Studie nachzugehen. Auf Basis ausführlicher persönlicher Interviews sind relevante Komponenten des un­garischen Nationalgefühls herausgearbeitet und auf die aktuellen gesells­chaftlichen und politischen Veränderungen - insbesondere den EU-Beitritt - bezogen worden. Multinationale Unternehmen stellen dabei den Rahmen dar, in dem die meist abs­trakten und alltagsfernen nationalen Selbstbilder durch den direkten Ver­gleich mit westeuropäisch bestimmten, normativen Strukuren in einem re­el­len Kon­text erlebt und formuliert werden. Mit umfangreichem und authentischem Erzählmaterial ermöglicht die Studie So­zial­wissenschaftlern ebenso wie einem breiteren interessierten Leserkreis eine in­tensive Auseinandersetzung mit dieser Thematik.

Produktinformationen

Titel: Ungarische Identität in Europa
Untertitel: Eine qualitative Untersuchung
Autor:
EAN: 9783639408157
ISBN: 978-3-639-40815-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 100
Gewicht: 165g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen