Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Afrikanische Kindheiten

  • Kartonierter Einband
  • 262 Seiten
Welche staatlichen und zivilgesellschaftlichen Modelle und welche internationalen Hilfsmaßnahmen können im Umgang mit Waisen und &... Weiterlesen
20%
46.50 CHF 37.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Welche staatlichen und zivilgesellschaftlichen Modelle und welche internationalen Hilfsmaßnahmen können im Umgang mit Waisen und "vulnerable children" in Afrika förderlich sein? Die in diesem Band versammelten Beiträge von Wissenschaftler_innen und Vertreter_innen von Hilfsorganisationen vermitteln einen fundamental neuen Blick auf Kindheit in Afrika, die von AIDS und Armut einerseits und von radikaler Modernisierung andererseits gekennzeichnet ist, und ermöglichen so ein tieferes Verständnis der anderen Bedingungen von Kindheit und Elternschaft im afrikanischen Kontext.

Autorentext

Michaela Fink (Dr. phil.) forscht an der Universität Gießen über die Waisenkrise in Namibia.
Reimer Gronemeyer (Prof. Dr. Dr.) ist Theologe und Soziologe an der Universität Gießen.



Zusammenfassung
Besprochen in: Welt-Sichten, 5 (2015), Rita Schäfer Portal für Politikwissenschaft, 16.07.2015, Simone Winkens

Produktinformationen

Titel: Afrikanische Kindheiten
Untertitel: Soziale Elternschaft und Waisenhilfe in der Subsahara
Editor:
EAN: 9783837629385
ISBN: 978-3-8376-2938-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 262
Gewicht: 416g
Größe: H231mm x B152mm x T22mm
Veröffentlichung: 01.12.2014
Jahr: 2014
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel