Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ästhetik der Behandlung

  • Kartonierter Einband
  • 228 Seiten
Psychotherapie ist Beziehungs-, Gestaltungs-, und Lebenskunst, die - vor allem mit Bezug zu künstlerischen Aktivitäten und konkret... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Psychotherapie ist Beziehungs-, Gestaltungs-, und Lebenskunst, die - vor allem mit Bezug zu künstlerischen Aktivitäten und konkreten Kunstwerken - eine ästhetische Kommunikation des Unbewussten der Beteiligten darstellt. Aus mehreren ästhetischen Perspektiven gehen die Autorinnen und Autoren der Frage nach, wie sich seelische Zusammenhänge in der psychotherapeutischen Behandlung kunstanalog bilden und im Austausch mit der Kunst verstehen und diskutieren lassen.

Psychotherapie lässt sich als ein Prozess verstehen, der wesentlich mit ästhetischer Erfahrung und ästhetischer Gestaltung zu tun hat. Die Ästhetik ist einer der besonderen Orte des Ausdrucks und der Darstellung des Unbewussten, das nicht nur das Nichtgewusste, sondern auch dasjenige Wissen umfasst, das der Mensch nicht wissen will und das dennoch seine Wirkungen entfaltet - auch und gerade in der therapeutischen Beziehung. Die Kunst, die in Formen der Wahrnehmung, des Geschmacks und des Stils der Beteiligten verkörpert ist und im Prozess performativ zum Ausdruck gebracht wird, spielt für den therapeutischen Prozess eine entscheidende Rolle. Psychotherapie ist Beziehungs-, Gestaltungs-, und Lebenskunst, die - vor allem mit Bezug zu künstlerischen Aktivitäten und konkreten Kunstwerken - eine ästhetische Kommunikation des Unbewussten der Beteiligten darstellt. Aus mehreren ästhetischen Perspektiven gehen die Autorinnen und Autoren der Frage nach, wie sich seelische Zusammenhänge in der psychotherapeutischen Behandlung kunstanalog bilden und im Austausch mit der Kunst verstehen und diskutieren lassen. Mit Beiträgen von Dirk Blothner, Michael B. Buchholz, Daniel Burghardt, Karin Dannecker, Herbert Fitzek, Günter Gödde, Werner Pohlmann und Jörg Zirfas

Autorentext
Günter Gödde (Dr. phil.) ist Psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis und Dozent, Supervisor sowie Lehrtherapeut an der Berliner Akademie für Psychotherapie. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Geschichte der Psychoanalyse, Verhältnis von Psychoanalyse und Philosophie sowie von Therapeutik und Lebenskunst.

Klappentext

Psychotherapie lässt sich als ein Prozess verstehen, der wesentlich mit ästhetischer Erfahrung und ästhetischer Gestaltung zu tun hat. Die Ästhetik ist einer der besonderen Orte des Ausdrucks und der Darstellung des Unbewussten, das nicht nur das Nichtgewusste, sondern auch dasjenige Wissen umfasst, das der Mensch nicht wissen will und das dennoch seine Wirkungen entfaltet - auch und gerade in der therapeutischen Beziehung. Die Kunst, die in Formen der Wahrnehmung, des Geschmacks und des Stils der Beteiligten verkörpert ist und im Prozess performativ zum Ausdruck gebracht wird, spielt für den therapeutischen Prozess eine entscheidende Rolle. Psychotherapie ist Beziehungs-, Gestaltungs-, und Lebenskunst, die - vor allem mit Bezug zu künstlerischen Aktivitäten und konkreten Kunstwerken - eine ästhetische Kommunikation des Unbewussten der Beteiligten darstellt. Aus mehreren ästhetischen Perspektiven gehen die Autorinnen und Autoren der Frage nach, wie sich seelische Zusammenhänge in der psychotherapeutischen Behandlung kunstanalog bilden und im Austausch mit der Kunst verstehen und diskutieren lassen. Mit Beiträgen von Dirk Blothner, Michael B. Buchholz, Daniel Burghardt, Karin Dannecker, Herbert Fitzek, Günter Gödde, Werner Pohlmann und Jörg Zirfas



Inhalt

Inhalt Einführung Günter Gödde, Werner Pohlmann & Jörg Zirfas Kunst und Ästhetik Methoden des Seelischen - Methoden der Kunst Werner Pohlmann Jörg Zirfas: Grenzen und Tragweite der "ästhetischen Erfahrung" Die Kunst in der Praxis Karin Dannecker: Die ästhetische Dimension der Kunsttherapie Herbert Fitzek: Von der Figur zur Figuration - Theorie und Praxis des Kunstcoachings Günter Gödde: Das Konzept ,Lebenskunst' in der psychodynamischen Therapie Wissenschaft und Forschung Dirk Blothner: Filmische Behandlungsprozesse Michael Buchholz: Die Perspektive der Konversations-, Narrations- und Metaphernanalyse Video- und Transkriptanalyse Darstellung einer Therapiesitzung aus der Fernsehserie "Intreatment" Podiumsgespräch: Stellungnahmen zum Fallbeispiel Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Produktinformationen

Titel: Ästhetik der Behandlung
Untertitel: Beziehungs-, Gestaltungs- und Lebenskunst im psychotherapeutischen Prozess
Editor:
EAN: 9783837924596
ISBN: 978-3-8379-2459-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Psychosozial Verlag GbR
Genre: Psychoanalyse
Anzahl Seiten: 228
Gewicht: 341g
Größe: H213mm x B149mm x T22mm
Jahr: 2015