Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gestern noch. Heute schon

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das industrielle Zeitalter ist längst vorbei, seine Spuren sind heute jedoch allgegenwärtig: Dort, wo Betriebe ihre Pforten für im... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das industrielle Zeitalter ist längst vorbei, seine Spuren sind heute jedoch allgegenwärtig: Dort, wo Betriebe ihre Pforten für immer geschlossen haben bleiben weitläufige verwaiste Areale zurück, die besonders im innerstädtischen Raum wie Löcher in der Stadtstruktur wirken. Die zeitgenössische Landschaftsarchitektur bemüht sich um die Wiedereingliederung dieses kulturellen Erbes in das Landschaftsgefüge der Städte. Häufig mit großem Erfolg, wie z.B der Landschaftspark Duisburg-Nord in Duisburg-Meiderich von Peter Latz + Partner eindrucksvoll beweist. Was jedoch geschieht mit kleineren Industriebrachen, die vielleicht weniger Attraktionspotential aufweisen als solche Vorzeigeprojekte? Man findet sie zu Hauf in jeder deutschen Klein- und Mittelstadt. Oftmals werden ihre Potentiale verkannt, die Anlagen restlos beseitigt und alle Spuren der industriellen Vergangenheit verwischt. Adrian Reinboth zeigt in diesem Buch am Beispiel des Alten Weserhafens in Minden mögliche Alternativen im Umgang mit brachgefallenen Industrieflächen auf und nimmt dabei Bezug sowohl auf Beispiele der klassischen Landschaftsgartenkunst als auch auf Tendenzen in der aktuellen Landschaftsarchitektur.

Autorentext

Dipl.-Ing.: Geboren 1983 in Essen, aufgewachsen in Minden/ Westfalen. Studium der Landschafts- und Freiraumplanung an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universit Hannover. Derzeit im Masterstudium f r Gestaltung an der Hochschule f r angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim.



Klappentext

Das industrielle Zeitalter ist l st vorbei, seine Spuren sind heute jedoch allgegenw ig: Dort, wo Betriebe ihre Pforten f r immer geschlossen haben bleiben weitl ige verwaiste Areale zur ck, die besonders im innerst ischen Raum wie L cher in der Stadtstruktur wirken. Die zeitgen ssische Landschaftsarchitektur bem ht sich um die Wiedereingliederung dieses kulturellen Erbes in das Landschaftsgef ge der St e. H ig mit gro m Erfolg, wie z.B der Landschaftspark Duisburg-Nord in Duisburg-Meiderich von Peter Latz + Partner eindrucksvoll beweist. Was jedoch geschieht mit kleineren Industriebrachen, die vielleicht weniger Attraktionspotential aufweisen als solche Vorzeigeprojekte? Man findet sie zu Hauf in jeder deutschen Klein- und Mittelstadt. Oftmals werden ihre Potentiale verkannt, die Anlagen restlos beseitigt und alle Spuren der industriellen Vergangenheit verwischt. Adrian Reinboth zeigt in diesem Buch am Beispiel des Alten Weserhafens in Minden m gliche Alternativen im Umgang mit brachgefallenen Industriefl en auf und nimmt dabei Bezug sowohl auf Beispiele der klassischen Landschaftsgartenkunst als auch auf Tendenzen in der aktuellen Landschaftsarchitektur.

Produktinformationen

Titel: Gestern noch. Heute schon
Untertitel: Nutzungskonzepte für den Alten Weserhafen Minden
Autor:
EAN: 9783639342611
ISBN: 978-3-639-34261-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 116g
Größe: H222mm x B154mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.03.2011
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel