2. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Spiele! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Empörung durch Landschaften

  • Kartonierter Einband
  • 122 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Adolf Muschg sucht den Konsensus, will überzeugen und nicht recht behalten, und seine Drohreden sind eigentlich eher Klagereden, a... Weiterlesen
20%
2.90 CHF 2.30
Sie sparen CHF 0.60
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Adolf Muschg sucht den Konsensus, will überzeugen und nicht recht behalten, und seine Drohreden sind eigentlich eher Klagereden, aber ohne larmoyanten Beiklang. Sie stammen aus dem Nachsinnen über Verlorenes. Neue Zürcher Zeitung



Autorentext
Adolf Muschg wurde 1934 als Sohn von Adolf Muschg senior (18721946) und seiner zweiten Frau in Zollikon, Kanton Zürich/Schweiz geboren. Er studierte Germanistik, Anglistik sowie Philosophie in Zürich und Cambridge und promovierte über Ernst Barlach. Von 1959 bis 1962 unterrichtete er als Gymnasiallehrer in Zürich, dann folgten verschiedene Stellen als Hochschullehrer, unter anderem in Deutschland (Universität Göttingen), Japan und den USA. 1970 bis 1999 war er Professor für deutsche Sprache und Literatur an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. 1975 war Muschg Kandidat der Zürcher Sozialdemokratischen Partei für den Ständerat. Er wurde zwar nicht gewählt, äußerte sich nach wie vor regelmäßig zu politischen Zeitfragen. Adolf Muschg ist seit 1976 Präsident der Akademie der Künste Berlin, Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt sowie der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz. Lesereisen führten ihn bisher nach Deutschland, England, Holland, Italien, Japan, Kanada, Österreich, Portugal, Taiwan, USA. Er lebt in Männedorf bei Zürich.

Klappentext

Adolf Muschg sucht den Konsensus, will überzeugen und nicht recht behalten, und seine Drohreden sind eigentlich eher Klagereden, aber ohne larmoyanten Beiklang. Sie stammen aus dem Nachsinnen über Verlorenes. Neue Zürcher Zeitung



Inhalt
Ansichtssachen. Empörung durch Politik nicht darf. Bettler sind heute abend Landschaften. Weihnachtsfastenpredigt. Ein Nachgedanke zu »Holocaust«. Fiat justitia?. Eine Frage nach Deutschland. Der tiefe braune Reiz. Wie echt ist Hitler?. Binäres Denken. Mehr Leben für die Kultur. Kulturpolitik als Morphium?. Fastnachtsbetrachtung. Wir Trobriander. Was heißt hier Flucht?. Das Lachen Merlins. Welche Wende?. Was man in der keine geladen.

Produktinformationen

Titel: Empörung durch Landschaften
Untertitel: Vernünftige Drohreden
Autor:
EAN: 9783518379820
ISBN: 978-3-518-37982-0
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Suhrkamp
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 122
Gewicht: 104g
Größe: H177mm x B108mm x T10mm
Jahr: 1988
Untertitel: Deutsch

Weitere Produkte aus der Reihe "suhrkamp taschenbuch"