Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kybernetische Modelle und Methoden
Adolf Adam

Die ständig zunehmende Komplexität und Interdependenz ökonomischer Makro- und Mikrosysteme stellt der Durchdringung wirtschaftlich... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 180 Seiten  Weitere Informationen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Die ständig zunehmende Komplexität und Interdependenz ökonomischer Makro- und Mikrosysteme stellt der Durchdringung wirtschaftlicher Zusammenhänge und jeglicher dispositiven Entscheidungsfindung erhebliche Schwierigkeiten entgegen. Abgesehen von den vorwiegend spekulativen Modellen der mathematischen National ökonomie konnten auch die empirisch untermauerten Versuche der Ökonometrie und der Unternehmensforschung nicht den strukturellen Kern des Erkenntnisobjektes Wirtschaft herausarbeiten, um dergestalt eine verfassungs- und ordnungsadäquate Wirtschaftspolitik wissenschaftlich zu zementieren. Die Verfasser dieser Gemeinschaftsarbeit sehen in der Allgemeinen Kybernetik eine Mög lichkeit, die Strukturen sozialökonomischer Grundeinheiten einigermaßen in den Griff zu bekommen. Allerdings ist die Kybernetik noch mit vielen Kinderkrankheiten behaftet, weil sie - wie viele andere moderne Wissenschaften - damit begann, .alten Wein in neue Schläuche abzufüllen. Fast alle Einführungen in die Kybernetik sind ein Konglomerat von Regelungstheorie, mißbrauchter Informationstheorie, Ansätzen technischer Systemtheorie, Theorie der Spiele, Optimierungskunde usw. im losen Nebeneinander und Nacheinander. Eine eigentlich kybernetische Thematik fehlt trotz mannigfaltiger Definitionsversuche. Dieser Vorwurf trifft auch jene Bücher, die sich mit den Fragen der Kybernetik in der Öko nomie beschäftigen.

Autorentext
Adolf Adam, 1912-2005, war Professor für Liturgiewissenschaft an der Kath. Fakultät der Universität Mainz (1960-1977).

Klappentext

Die ständig zunehmende Komplexität und Interdependenz ökonomischer Makro- und Mikrosysteme stellt der Durchdringung wirtschaftlicher Zusammenhänge und jeglicher dispositiven Entscheidungsfindung erhebliche Schwierigkeiten entgegen. Abgesehen von den vorwiegend spekulativen Modellen der mathematischen National­ ökonomie konnten auch die empirisch untermauerten Versuche der Ökonometrie und der Unternehmensforschung nicht den strukturellen Kern des Erkenntnisobjektes Wirtschaft herausarbeiten, um dergestalt eine verfassungs- und ordnungsadäquate Wirtschaftspolitik wissenschaftlich zu zementieren. Die Verfasser dieser Gemeinschaftsarbeit sehen in der Allgemeinen Kybernetik eine Mög­ lichkeit, die Strukturen sozialökonomischer Grundeinheiten einigermaßen in den Griff zu bekommen. Allerdings ist die Kybernetik noch mit vielen Kinderkrankheiten behaftet, weil sie - wie viele andere moderne Wissenschaften - damit begann, .alten Wein in neue Schläuche abzufüllen. Fast alle Einführungen in die Kybernetik sind ein Konglomerat von Regelungstheorie, mißbrauchter Informationstheorie, Ansätzen technischer Systemtheorie, Theorie der Spiele, Optimierungskunde usw. im losen Nebeneinander und Nacheinander. Eine eigentlich kybernetische Thematik fehlt trotz mannigfaltiger Definitionsversuche. Dieser Vorwurf trifft auch jene Bücher, die sich mit den Fragen der Kybernetik in der Öko­ nomie beschäftigen.



Inhalt

1. Strukturanalytische und relationstheoretische Überlegungen zur Kybernetik.- 1.1 Kybernetik und Wirtschaft.- 1.2 Die Strukturierung unserer Welt.- 1.3 Algebra der Begriffe.- 1.4 Bemerkungen zur Ökonomie allgemeiner Verfahren.- 1.5 Generalisierendes Beschreiben - spezifizierendes Erklären.- 1.6 Zur Morphologie empirischer Systeme.- 1.7 Morphometrie multivariabler Ätialsysteme.- 2. Operationale Methoden der Wirtschaftskybernetik.- 2.1 Kybernetische Methoden zur Formalisierung komplexer Systeme und Prozesse.- 2.2 Deterministische Modelle der Wirtschaftskybernetik.- 2.3 Stochastische Modelle der Wirtschaftskybernetik.- 2.4 Adaptive Modelle der Wirtschaftskybernetik.- 2.5 Zur Interdependenz von Optimierung, Stabilität und Anpassung in Modellen der Wirtschaftskybernetik.- 3. Die Anwendung kybernetischer Grundkonzepte in der Wirtschaftstheorie.- 3.1 Ökonomisch-kybernetische Systeme: Struktur und Verhaltensweisen.- 3.2 Information und Steuerung wirtschaftlicher Prozesse.- 3.3 Die Lernfähigkeit ökonomischer Systeme.- 3.4 Lernfähige Prognosesysteme.- 3.5 Kybernetische Aspekte des wirtschaftlichen Wachstums.- Namenregister.

Produktinformationen

Titel: Kybernetische Modelle und Methoden
Untertitel: Einführung für Wirtschaftswissenschaftler
Autor: Adolf Adam
EAN: 9783663031512
ISBN: 978-3-663-03151-2
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Management
Anzahl Seiten: 180
Gewicht: 281g
Größe: H235mm x B155mm x T9mm
Jahr: 1970
Auflage: 1970

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen