Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Malen und Gestalten als Ressource in der Beratung

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Übergang von der Schule ins Berufsleben ist für benachteiligte Jugendliche besonders schwierig. Deshalb scheuen sie nicht selt... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Übergang von der Schule ins Berufsleben ist für benachteiligte Jugendliche besonders schwierig. Deshalb scheuen sie nicht selten die Auseinandersetzung mit dem Thema "Berufseinstieg". Die Kunsttherapie stellt eine sinnvolle Ergänzung zur Bildungs- und Berufsberatung dar, denn durch sie können ausgrenzungsgefährdete Jugendliche behutsam an das Thema herangeführt werden. Ihr Selbstwertgefühl wird gestärkt, Ängste werden gelindert, Berufswünsche herausgearbeitet und Ziele formuliert. Autonomie und Selbstbestimmung treten an die Stelle von Ohnmacht, Kommunikation (nonverbal/verbal) tritt an die Stelle von Sprachlosigkeit. Kunsttherapie ist so eine überaus wirksame Ressource, die dazu beitragen kann, die Ausgrenzung von Jugendlichen abzuwenden. Diese Arbeit beschreibt den theoretischen Hintergrund sowie den Verlauf mal- und gestaltungstherapeutischer Sitzungen mit zwei benachteiligten jungen Menschen.

Autorentext

Adelheid Primuswurde 1970 in der Südweststeiermark geboren und studierte Afrikanistik und Pädagogik an der Universität Wien. Berufsbegleitend absolvierte die Autorin die Ausbildung zur Kunsttherapeutin sowie zur psychosozialen Online-Beraterin. Sie arbeitet im Bildungs- und Sozialbereich und ist als selbständige Kunsttherapeutin in Wien tätig.



Klappentext

Der Übergang von der Schule ins Berufsleben ist für benachteiligte Jugendliche besonders schwierig. Deshalb scheuen sie nicht selten die Auseinandersetzung mit dem Thema "Berufseinstieg". Die Kunsttherapie stellt eine sinnvolle Ergänzung zur Bildungs- und Berufsberatung dar, denn durch sie können ausgrenzungsgefährdete Jugendliche behutsam an das Thema herangeführt werden. Ihr Selbstwertgefühl wird gestärkt, Ängste werden gelindert, Berufswünsche herausgearbeitet und Ziele formuliert. Autonomie und Selbstbestimmung treten an die Stelle von Ohnmacht, Kommunikation (nonverbal/verbal) tritt an die Stelle von Sprachlosigkeit. Kunsttherapie ist so eine überaus wirksame Ressource, die dazu beitragen kann, die Ausgrenzung von Jugendlichen abzuwenden. Diese Arbeit beschreibt den theoretischen Hintergrund sowie den Verlauf mal- und gestaltungstherapeutischer Sitzungen mit zwei benachteiligten jungen Menschen.

Produktinformationen

Titel: Malen und Gestalten als Ressource in der Beratung
Untertitel: Kunsttherapie mit ausgrenzungsgefährdeten Jugendlichen auf Arbeitsuche
Autor:
EAN: 9783639723496
ISBN: 978-3-639-72349-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 140g
Größe: H221mm x B152mm x T10mm
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel