Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Windows Software Training
Achim Kolacki

Die stiindig wachsende Leistungsflihigkeit mode mer Computer wird zu einem gro~en Teil flir die Gestaltung von leicht zu bedienend... Weiterlesen
Kartonierter Einband, 220 Seiten  Weitere Informationen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Die stiindig wachsende Leistungsflihigkeit mode mer Computer wird zu einem gro~en Teil flir die Gestaltung von leicht zu bedienenden Benutzeroberfliichen ausgenutzt. Microsoft Windows ist ein gutes Beispiel daflir. AIle Befehle sind leicht tiber Mentis erreichbar und lassen sich mit einer Maus ansteuern. In diesem Softwarepaket finden Sie alles, was Sie flir die tiigliche Arbeit am Schreibtisch benotigen. Ein ganz wesentlicher Aspekt - das Multitasking - wurde mit der Einftihrung von Micro soft Windows zum ersten Mal in dieser Form auf MS-DOS-Computern eingeftihrt. Unter Multitasking versteht man die Fiihigkeit eines Computersystems, gleichzeitig verschiedene Programme ablaufen zu lassen. Es ist z. B. unter Windows moglich, in einer Adressdatei nach einer Adresse zu suchen, wiihrend Sie gleichzeitig mit dem Textverarbeitungspro gramm arbeiten. Ferner haben sich in der letzten Zeit immer mehr Softwarehersteller dem Microsoft Windows-Konzept angeschlossen. Es existiert bereits eine Vielzahl von Programmen, die sich problemlos in das System einbinden lassen. Das hat flir den Anwender den gro~en ' Vorteil, da~ er stets leicht zugiingliche Programme erhiilt, deren Bedienung nicht das intensive Studium von Handbtichern voraussetzt. Ferner wird es in Zukunft Personal-Computer geben, die Microsoft Windows als festen Bestandteil ihres Betriebssystems nutzen. Die oben genannten Punkte zeigen deutlich die Richtung flir die Zukunft: leistungsflihige Programme, die leicht zu bedienen sind undmit den zuktinftigen Moglichkeiten der Hard wareentwicklung schritthalten. Dieser Weg wird mit Microsoft Windows erfolgreich ein geschlagen. Achim Kolacki VI InhaItsverzeichnis 1 Einleitung........................................... .... 2 Installation von Microsoft Windows . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . 3 . . . . . 2.1 Installation auf einer Festplatte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . 3 . . . . . 2.2 Installation auf Disketten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . 5 . . . . . .

Inhalt

1 Einleitung.- 2 Installation von Microsoft Windows.- 2.1 Installation auf einer Festplatte.- 2.2 Installation auf Disketten.- 2.3 Veränderungen an der Hardware.- 2.4 Verwendung eines INTEL Above Board.- 3 Erste Schritte im System.- 3.1 Starten von Windows.- 3.2 Definitionen.- 3.3 Auswahl von Menüpunkten.- 3.4 Starten von Programmen.- 3.5 Arbeiten mit mehreren Fenstern.- 3.6 Speichern von Dateien.- 3.7 Zusammenfassung.- 4 Die Zwischenablage.- 4.1 Verschieben innerhalb einer Anwendung.- 4.2 Datenaustausch zwischen Programmen.- 4.3 Der Inhalt der Zwischenablage.- 5 MS-DOS.- 5.1 Funktionsübersicht.- 5.2 Anzeige von Dateien und Kommandos für Programme.- 5.3 Sortieren und Kopieren von Dateien; Arbeit mit Disketten.- 5.4 Systemmenüfeld und Arbeit mit Unterverzeichnissen.- 5.5 Arbeit mit dem Kommandointerpreter COMMAND.COM.- 6 Der Taschenrechner.- 6.1 Funktionsübersicht.- 6.2 Starten des Taschenrechners.- 6.3 Grundrechenarten.- 6.4 Speicherfunktionen.- 6.5 Zusatzfunktionen.- 6.6 Funktionen des Menüs BEARBEITEN.- 7 Die Uhr.- 7.1 Starten der Uhr.- 8 Die Kartei.- 8.1 Funktionsübersicht.- 8.2 Starten der Kartei.- 8.3 Erstellen von Karteikarten.- 8.4 Suchen in der Kartei.- 8.5 Blättern in der Kartei.- 8.6 Wie Sie Ihre Karteien aktualisieren.- 8.7 Drucken von Karteien.- 8.8 Datenaustausch zwischen Kartei und anderen Programmen.- 8.9 Zusammenfügen mehrerer Karteien.- 8.10 Das Wählsystem des Karteiprogramms.- 9 Der Terminkalender.- 9.1 Funktionsübersicht.- 9.2 Starten des Kalenders.- 9.3 Datumsauswahl im Tagesformat.- 9.4 Datumsauswahl im Monatsformat.- 9.5 Eintragen von Terminen.- 9.6 Anzeige eingetragener Termine.- 9.7 Anpassung des Kalenders.- 9.8 Benutzung des Weckers.- 9.9 Drucken und Löschen von Terminen.- 9.10 Datenaustausch mit anderen Programmen.- 10 Der Notizblock.- 10.1 Funktionsübersicht.- 10.2 Starten des Notizblocks.- 10.3 Texteingabe und Formatierung.- 10.4 Editieren von Text.- 10.4.1 Markieren von Textstellen.- 10.4.2 Löschen und Einfügen.- 10.4.3 Textstellen verschieben.- 10.4.4 Text in andere Programme übertragen.- 10.5 Blättern im Notizblock.- 10.6 Suchen von Textstellen.- 10.7 Arbeit mit Notiz-Dateien.- 10.7.1 Verfügbarer Platz im Notizblock.- 10.7.2 Abspeichern von Notizblock-Dateien.- 10.7.3 Erstellen neuer Notizblock-Dateien.- 10.7.4 Laden von Notizblock-Dateien.- 10.7.5 Drucken von Notizblock-Dateien.- 10.8 Protokollieren Ihrer Notiz-Dateien.- 11 Der Spooler.- 11.1 Funktionsübersicht.- 11.2 Aufrufen des Druckerspoolers.- 11.3 Drucksteuerung mit dem Spooler.- 11.4 Spooler im Notfall.- 12 Das Terminalprogramm.- 12.1 Funktionsübersicht.- 12.2 Starten des Terminalprogramms.- 12.3 Erstellen einer Parameterdatei.- 12.4 Arbeiten mit Terminaldateien.- 12.5 Kommunikation mit anderen Computern.- 13 Das Windows-Textprogramm WRITE.- 13.1 Funktionsübersicht.- 13.2 Starten des Textprogramms.- 13.3 Texteingabe und Formatierung.- 13.4 Editieren von Text.- 13.4.1 Positionierung der Einfügemarke in einer WRITE-Datei.- 13.4.2 Markieren von Textstellen.- 13.4.3 Löschen und Einfügen.- 13.4.4 Textstellen verschieben.- 13.4.5 Textaustausch zwischen WRITE-Dateien.- 13.4.6 Suchen von Textstellen.- 13.4.7 Ändern von Textstellen.- 13.5 Arbeit mit WRITE-Dateien.- 13.5.1 Abspeichern von WRITE-Dateien.- 13.5.2 Erstellen neuer WRITE-Dateien.- 13.5.3 Laden von WRITE-Dateien.- 13.5.4 Drucken von WRITE-Dateien.- 13.5.5 Seitenumbruch.- 13.6 Textgestaltung.- 13.6.1 Absatzformatierung.- 13.6.2 Zeichenformatierung.- 13.6.3 Text-Layout.- 13.7 Integration von Text und Grafik.- 14 Das Zeichenprogramm PAINT.- 14.2 Starten des Zeichenprogramms.- 14.3 Die Menüs des Zeichenprogramms.- 14.4 Einfache Übungen mit dem Zeichenprogramm.- 15 Das Computerspiel Reversi.- 15.1 Starten von Reversi.- 15.2 Spielregeln.- 15.3 Optionen.- 16 Die Windows-Systemsteuerung.- 16.1 Funktionsübersicht.- 16.2 Starten von SYSTEMST.EXE.- 16.3 Einstellung von Uhrzeit und Datum.- 16.4 Einstellung von Blinkgeschwindigkeit und Doppelklicken.- 16.5 Einrichten und Löschen von Druckern.- 16.6 Einrichten und Löschen von Schriftarten.- 16.7 Änderung des Druckeranschlußes.- 16.8 Einrichtung eines System-Standarddruckers.- 16.9 Konfiguration für den Datenübertragungsanschluß.- 16.10 Einstellung der Bildschirmfarben.- 16.11 Umschaltung der Maus.- 16.12 Einstellung länderspezifischer Anzeigen.- Sachwortverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Windows Software Training
Autor: Achim Kolacki
EAN: 9783528045586
ISBN: 978-3-528-04558-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vieweg+Teubner Verlag
Genre: Betriebssysteme
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 380g
Größe: H244mm x B172mm x T17mm
Jahr: 1987
Auflage: 1987

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen