Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Lichter der Tora / Orot HaTora

  • Fester Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
die 13 Kapitel der Schrift "Die Lichter der Tora", die hier in deutscher Erstübersetzung vorgelegt werden, enthalten rel... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

die 13 Kapitel der Schrift "Die Lichter der Tora", die hier in deutscher Erstübersetzung vorgelegt werden, enthalten religiöse Reflexionen und Meditationen über Sinn und Bedeutung der Tora für ein lebendiges Judentum im Lande Israel und im Exil. Die kurzen, prägnanten Texte wurden im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts geschrieben und machten wegen ihrer Verbindung von orthodoxer rabbinischer Tradition und mystischer Kontemplation "Orot HaTora" zu einem modernen Klassiker der religiösen jüdischen Literatur. Der Autor, Rav Abraham Isaak Kook (1865-1935), war vor der Gründung des Staates Israel der erste aschkenasische Oberrabiner in Palästina und gilt als einer der bedeutendsten jüdischen Mystiker des letzten Jahrhunderts.

Autorentext
Christoph Schulte, geb. 1958, ist Professor für Philosophie und Jüdische Studien an der Universität Potsdam und forscht dort am Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien. Er war Fellow und Gastprofessor in Jerusalem, Montreal, Paris, Chicago und Aix en Provence. Eveline Goodman-Thau, Jerusalem, ist Professorin für Jüdische Religions- und Geistesgeschichte und Rabbinerin. Sie lehrt an der Universität Wien und ist Direktorin der Hermann-Cohen-Akademie für Religion, Wissenschaft und Kunst.

Klappentext
die 13 Kapitel der Schrift "Die Lichter der Tora", die hier in deutscher Erstübersetzung vorgelegt werden, enthalten religiöse Reflexionen und Meditationen über Sinn und Bedeutung der Tora für ein lebendiges Judentum im Lande Israel und im Exil. Die kurzen, prägnanten Texte wurden im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts geschrieben und machten wegen ihrer Verbindung von orthodoxer rabbinischer Tradition und mystischer Kontemplation "Orot HaTora" zu einem modernen Klassiker der religiösen jüdischen Literatur. Der Autor, Rav Abraham Isaak Kook (1865-1935), war vor der Gründung des Staates Israel der erste aschkenasische Oberrabiner in Palästina und gilt als einer der bedeutendsten jüdischen Mystiker des letzten Jahrhunderts.

Produktinformationen

Titel: Die Lichter der Tora / Orot HaTora
Untertitel: Hebr/dt, Jüdische Quellen 4
Editor:
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783050025155
ISBN: 978-3-05-002515-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter Akademie Forschung
Genre: Judentum
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 400g
Größe: H245mm x B175mm x T19mm
Jahr: 1995
Auflage: Reprint 2015
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel