Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abkehr von den Parteien?

  • Kartonierter Einband
  • 316 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Wutbürger" wurde von der Gesellschaft für deutsche Sprache zum "Wort des Jahres 2010" gewählt. Offenkundig gibt es in Deutschland... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

"Wutbürger" wurde von der Gesellschaft für deutsche Sprache zum "Wort des Jahres 2010" gewählt. Offenkundig gibt es in Deutschland ungewohnten und scheinbar parteiübergreifenden Bürgerprotest. Dieser Band betrachtet das Thema "Parteien in der Gesellschaft" und deren Rolle im Zuge der Protestbewegungen umfassend und deshalb auch aus verschiedenen wissenschaftlichen Perspektiven. Dazu gehören eine kritische Bestandsaufnahme und Diagnose des gegenwärtigen Zustands der Parteiendemokratie, die Suche nach Ursachen für die aktuelle Situation mit ihren Wirkungen auf Parteien bis hin zu Parteienverdrossenheit. Nicht zuletzt wird auch der Blick auf alternative oder partizipationsakzentuierte Formen der Organisation von Parteien, aber auch von Staatlichkeit geworfen.

Autorentext

Dr. Oskar Niedermayer ist Professor für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin.

Dr. Benjamin Höhne ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation in Strausberg bei Berlin.

Dr. Uwe Jun ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Trier.



Klappentext

p"Wutbürger" wurde von der Gesellschaft für deutsche Sprache zum "Wort des Jahres 2010" gewählt. Offenkundig gibt es in Deutschland ungewohnten und scheinbar parteiübergreifenden Bürgerprotest. Dieser Band betrachtet das Thema "Parteien in der Gesellschaft" und deren Rolle im Zuge der Protestbewegungen umfassend und deshalb auch aus verschiedenen wissenschaftlichen Perspektiven. Dazu gehören eine kritische Bestandsaufnahme und Diagnose des gegenwärtigen Zustands der Parteiendemokratie, die Suche nach Ursachen für die aktuelle Situation mit ihren Wirkungen auf Parteien bis hin zu Parteienverdrossenheit. Nicht zuletzt wird auch der Blick auf alternative oder partizipationsakzentuierte Formen der Organisation von Parteien, aber auch von Staatlichkeit geworfen./p



Inhalt

Parteiendemokratie auf dem Prüfstand.- Parteien und ihre gesellschaftliche Verankerung.- Innovationsoptionen und Reformmöglichkeiten.

Produktinformationen

Titel: Abkehr von den Parteien?
Untertitel: Parteiendemokratie und Bürgerprotest
Editor:
EAN: 9783658024086
ISBN: 978-3-658-02408-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Fachmedien Wiesbaden
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 316
Gewicht: 409g
Größe: H210mm x B148mm x T17mm
Jahr: 2013
Auflage: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen