Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Exegese zu Apostelgeschichte 8,14-25

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,7, , Veranstaltung: Exegetische Methodik, ... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,7, , Veranstaltung: Exegetische Methodik, Sprache: Deutsch, Abstract: Der behandelte Text ist Teil der Apostelgeschichte, die nach Neudorfer um ca. 61/62 nC vom Evangelisten, Arzt und Historiker Lukas an einen gewissen Theophilus, vielleicht einem Beamten in Rom, der dem Christentum mindestens positiv gegenüber stand, geschrieben wurde. Aufgabe dieser Ausarbeitung ist es, einen Überblick über das achte Kapitel zu geben, und die Verse 14-25 ausführlicher auszulegen. Fragen, die in diesem Zusammenhang untersucht werden sollen, sind unter anderem: Wieso müssen die Apostel aus Jerusalem nach Samarien kommen? Wieso erhalten die Samaritaner den Heiligen Geist erst durch die Handauflegung der Apostel? Kann man eine Regel ableiten, nach der die Erfüllung durch den Heiligen Geist geschieht? Ist das, was die Samaritaner erleben (Erfüllung durch den Heiligen Geist erst später nach der Taufe durch Handauflegung) normal und welche Bedeutung hat das für die Gemeinde heute?

Produktinformationen

Titel: Exegese zu Apostelgeschichte 8,14-25
Untertitel: "Die Samaritaner empfangen den Heiligen Geist" und "Der Zauberer Simon"
Autor:
EAN: 9783640652815
ISBN: 978-3-640-65281-5
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H213mm x B152mm x T1mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen