Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Manon Lescaut

  • Kartonierter Einband
  • 208 Seiten
Der aus dem nordfranzösischen Hesdin stammenden Antoine-François Prévost (1697-1763) führte ein unstetes Leben, bei dem er mehrfac... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der aus dem nordfranzösischen Hesdin stammenden Antoine-François Prévost (1697-1763) führte ein unstetes Leben, bei dem er mehrfach in Klöster ein- und wieder austrat, daneben war er zeitweise Soldat und Hauslehrer. Von den zahlreichen Schriften des wegen seines theologischen Hintergrunds zumeist nur Abbé Prévost genannten Autors ist heute noch sein Roman "Manon Lescaut" bekannt, der in der endgültigen Fassung 1753 erschien. In dem autobiografisch gefärbten Text schildert der Autor die katastrophal verlaufende Liebesgeschichte zwischen einem jungen Adligen und seiner verschwenderischen Geliebten. Der Klassiker der französischen Literatur diente mehrmals als Vorlage für Opern, darunter von Jules Massenet (1884), Giacomo Puccini (1893) sowie Hans Werner Henze (1951).

Autorentext
Abbé Prévost (1697-1763) floh als Benediktiner-Novize vor einem Haftbefehl nach England und Holland. In Utrecht lernte er die Kurtisane Lenki Eckhardt kennen ihre gemeinsame Zeit weist viele Parallelen zu 'Manon Lescaut' auf. 1735 kehrte Prévost heimlich nach Frankreich zurück, später wurde er Hauspfarrer des Fürsten von Conti und dessen Protégé.

Klappentext

Der aus dem nordfranzösischen Hesdin stammenden Antoine-François Prévost (1697-1763) führte ein unstetes Leben, bei dem er mehrfach in Klöster ein- und wieder austrat, daneben war er zeitweise Soldat und Hauslehrer. Von den zahlreichen Schriften des wegen seines theologischen Hintergrunds zumeist nur Abbé Prévost genannten Autors ist heute noch sein Roman »Manon Lescaut« bekannt, der in der endgültigen Fassung 1753 erschien. In dem autobiografisch gefärbten Text schildert der Autor die katastrophal verlaufende Liebesgeschichte zwischen einem jungen Adligen und seiner verschwenderischen Geliebten. Der Klassiker der französischen Literatur diente mehrmals als Vorlage für Opern, darunter von Jules Massenet (1884), Giacomo Puccini (1893) sowie Hans Werner Henze (1951).

Produktinformationen

Titel: Manon Lescaut
Autor:
EAN: 9783862677696
ISBN: 978-3-86267-769-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Europäischer Literaturverlag
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 208
Gewicht: 254g
Größe: H200mm x B128mm x T22mm
Veröffentlichung: 21.11.2017
Jahr: 2013
Auflage: Nachdruck

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel