Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Too big to fail

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
Der Verlauf der jüngsten Finanzkrise hat uns die Bedeutung der Banken für eine Volkswirtschaft vor Augen geführt. Bankenkrisen ble... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der Verlauf der jüngsten Finanzkrise hat uns die Bedeutung der Banken für eine Volkswirtschaft vor Augen geführt. Bankenkrisen bleiben nicht nur auf die Finanzwirtschaft beschränkt, sondern erfassen auch die reale Weltwirtschaft mit gravierenden Folgen. Ein Grund für den hohen Grad an Korrelation innerhalb des Finanzsystems liegt auch daran, dass einzelne Finanzinstitute enorme Größen erreicht haben, so dass ein Zusammenfall dieser Institute systemische Risiken verursachen kann. Folglich gelten in vielen Staaten solche Finanzinstitute als Too-Big-Too-Fail (TBTF). Es bezeichnet den Umstand, dass der Staat Finanzinstitute, die als too-big-too-fail gelten, nicht untergehen lassen darf, ohne einen volkswirtschaftlichen Schaden zu riskieren. Solche Institute genießen eine Staatsgarantie und bleiben von der Marktdisziplin unberührt. Aus diesem Grund stand der Begriff TBTF für Stabilität eines Finanzinstituts. Der Zusammenbruch von Lehman Brothers hat die gesamte Finanzwelt jedoch erschüttert. Seither hat sich der Begriff TBTF vom Stabilitätsfaktor zum Risikofaktor gewandelt. Das vorliegende Buch befasst sich mit der Frage nach einem geeigneten Umgang mit TBTF-Banken in Europa.

Autorentext

Abasin Harakat, B.A. Econ.: Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Duisburg-Essen.



Klappentext

Der Verlauf der jüngsten Finanzkrise hat uns die Bedeutung der Banken für eine Volkswirtschaft vor Augen geführt. Bankenkrisen bleiben nicht nur auf die Finanzwirtschaft beschränkt, sondern erfassen auch die reale Weltwirtschaft mit gravierenden Folgen. Ein Grund für den hohen Grad an Korrelation innerhalb des Finanzsystems liegt auch daran, dass einzelne Finanzinstitute enorme Größen erreicht haben, so dass ein Zusammenfall dieser Institute systemische Risiken verursachen kann. Folglich gelten in vielen Staaten solche Finanzinstitute als "Too-Big-Too-Fail" (TBTF). Es bezeichnet den Umstand, dass der Staat Finanzinstitute, die als too-big-too-fail gelten, nicht untergehen lassen darf, ohne einen volkswirtschaftlichen Schaden zu riskieren. Solche Institute genießen eine Staatsgarantie und bleiben von der Marktdisziplin unberührt. Aus diesem Grund stand der Begriff TBTF für Stabilität eines Finanzinstituts. Der Zusammenbruch von Lehman Brothers hat die gesamte Finanzwelt jedoch erschüttert. Seither hat sich der Begriff TBTF vom Stabilitätsfaktor zum Risikofaktor gewandelt. Das vorliegende Buch befasst sich mit der Frage nach einem geeigneten Umgang mit TBTF-Banken in Europa.

Produktinformationen

Titel: Too big to fail
Untertitel: Umgang mit systemrelevanten Banken in Europa
Autor:
EAN: 9783639369267
ISBN: 978-3-639-36926-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 209g
Größe: H223mm x B151mm x T14mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen