Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Salutogenese

  • Kartonierter Einband
  • 222 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Das Salutogenese-Konzept von Aaron Antonovsky hat auch im deutschsprachigen Raum immer mehr Verbreitung gefunden. Deshalb war es h... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Salutogenese-Konzept von Aaron Antonovsky hat auch im deutschsprachigen Raum immer mehr Verbreitung gefunden. Deshalb war es höchste Zeit, dass sein berühmtes Hauptwerk endlich auch in deutscher Übersetzung zugänglich wird, damit es auf einer breiteren Basis rezipiert und weiterentwickelt werden kann. Alexa Franke hat hierzu nicht nur eine verlässliche Übersetzung vorgelegt, sie gibt darüber hinaus auch einen Überblick über den derzeitigen Entwicklungsstand.

Klappentext

Der herkömmliche Ansatz versucht zu erklären, warum Menschen krank werden, warum sie unter eine gegebene Krankheitskategorie fallen. Die salutogenetische Denkweise, die sich auf die Ursprünge der Gesundheit konzentriert, stellt eine radikale andere Frage: Warum befinden sich Menschen auf der positiven Seite des Gesundheits-Krankheits-Kontinuums? Das Salutogenese-Konzept von Aaron Antonovsky hat auch im deutschsprachigen Raum immer mehr Verbreitung gefunden. Deshalb war es höchste Zeit, daß sein berühmtes Hauptwerk endlich auch in deutscher Übersetzung zugänglich wurde, damit es auf einer breiteren Basis rezipiert und weiterentwickelt werden kann. Alexa Franke hat hierzu nicht nur eine verlässliche Übersetzung vorgelegt, sie gibt darüber hinaus auch einen Überblick über den derzeitigen Entwicklungsstand.



Inhalt
Kapitel I: Gesundheit und Krankheit neu betrachtet
1.1 Kontinuum oder Dichotomie?
1.2 Geschichte oder Krankheit ?
1.3 Gesundheitsfaktoren und Risikofaktoren
1.4 Der Stressor: Pathogenetisch, neutral oder salutogenetisch?
1.5 Adaptation oder Wunderwaffe?
1.6 Der "abweichende Fall" oder Bestätigung der Hypothese?
1.7 Pathogenese und Salutogenese: eine komplementäre Beziehung
Kapitel II: Das Konzept des Kohärenzgefühls
2.1 Verstehbarkeit, Handhabbarkeit, Bedeutsamkeit
2.2 Beziehungen zwischen den drei Komponenten
2.3 Grenzen
2.4 Das starke und das rigide SO
2.5 Stressoren als generalisierte Widerstandsdefizite
Kapitel III: Ähnlichkeiten des Konzepts mit anderen Auffassungen zur Gesundheit
3.1 Widerstandsfähigkeit
3.2 Das Permanenzgefühl
3.3 Domänen des sozialen Klimas
3.4 Verletzlich, aber unbesiegbar
3.5 Die familiäre Konstruktion von Wirklichkeit
3.6 Vergleiche
3.7 Partielle Affinitäten
Kapitel IV: Ein neues Messinstrument für das Konzept
4.1 Die Pilotstudie
4.2 Das Entwerfen des Fragebogens
4.3 Psychometrische Eigenschaften
4.4 Beziehungen zwischen den Komponenten des SO
Kapitel V: Die Entwicklung des Kohärenzgefühls im Verlauf des Lebens
5.1 Lebenserfahrungen und ihr Kontext
5.2 Säuglingsalter und Kindheit
5.3 Adoleszenz
5.4 Erwachsenenalter
5.5 Dynamik des SO
5.6 Die Möglichkeit intentionaler Modifikation
Kapitel VI: Wege zu erfolgreichem Coping und zu Gesundheit
6.1 Stressoren und Spannung
6.2 Definition des Problems
6.3 Die Auflösung von Spannung
6.4 Der Umgang mit Emotionen
6.5 Auswirkungen auf die Gesundheit
Kapitel VII: Die Lösung des Geheimnisses: offene Forschungsthemen
7.1 Das SOC als Gruppeneigenschaft
7.2 Gesundheit und Wohlbefinden
7.3 Zustand, Eigenschaft oder Dispositionale Orientierung?
Kapitel VII
Zum Stand der konzeptionellen und empirischen Entwicklung des Salutogenesekonzep

Produktinformationen

Titel: Salutogenese
Untertitel: Zur Entmystifizierung der Gesundheit
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783871591365
ISBN: 978-3-87159-136-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: DGVT
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 222
Gewicht: 419g
Größe: H240mm x B165mm x T14mm
Jahr: 1997
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel