Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aachener Bausachverständigentage 2003

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Aktuelles Wissen für BausachverständigeDie Bewertung von Fehlstellen und Lecks ist ein ständiges Streitthema auf der Baustelle und... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Aktuelles Wissen für Bausachverständige

Die Bewertung von Fehlstellen und Lecks ist ein ständiges Streitthema auf der Baustelle und eine typische Beurteilungsaufgabe des Bausachverständigen. Zu einigen Fragestellungen gibt es kaum Informationsquellen - zu anderen ist die Flut der Regelwerke inzwischen kaum noch zu überblicken. Durch das erheblich erhöhte Wärmeschutzniveau hat die Bedeutung von Wärmebrücken zugenommen. Jeder Baupraktiker muss feststellen, dass zwischen dem zur Entschärfung von Wärmebrücken theoretisch Geforderten und dem tatsächlich Ausgeführten eine erhebliche Lücke klafft. Es wird daher der Frage nachgegangen, welche Ursachen diese Entwicklung hat und wie man bei der Beurteilung von Wärmebrücken sinnvoll vorgeht. Ein zweiter, umfangreicher Problemkreis, der ebenfalls mit den erhöhten Energieeinsparanforderungen an Wichtigkeit gewonnen hat, betrifft die Luftdichtheit von Bauteilen und deren Berücksichtigung bei der Detailgestaltung. Die Tagung hatte dazu zwei Schwerpunkte gesetzt: Zum Einen wurde Mauerwerk behandelt, da bei "massiven Bauteilen" die Luftdichtheitsproblematik häufig übersehen wird. Zum Anderen wurde kontrovers über den notwendigen Abdichtungsaufwand bei der Anschlussausbildung von Fenstern und Türen diskutiert. Auch der allgemeine Tagungsteil befasst sich mit der Bedeutung von Fehlstellen und kleineren Abweichungen: Wie genau muss man nach ihnen bei Qualitätskontrollen suchen und wann liegt im juristischen Sinne ein wesentlicher Mangel vor?

Vorwort
Aktuelles Wissen für Bausachverständige

Autorentext
Prof. Dr.-Ing. Rainer Oswald ist als Architekt und Bausachverständiger seit 30 Jahren auf dem Gebiet der Bauschadensforschung, Sanierungsplanung sowie der Begutachtung und Bewertung von Schadensfällen tätig. Er ist Geschäftsführer des Aachener Instituts für Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik (AIBau) und Honorarprofessor für Bauschadensfragen an der RWTH Aachen. Prof. Oswald ist bekannt als Verfasser zahlreicher Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen und Seminarvorträge.Viele namhafte Wissenschaftler und Praktiker kommen imTagungsband zu Wort.


Inhalt
Wann liegt im Sinne der VOB ein wesentlicher Mangel vor, unter Einbeziehung der Schuldrechtsreform und der VOB 2002 - Der notwendige Umfang und die Genauigkeitsgrenzen von Qualitätskontrollen und Abnahmen - Die Praxis der Berücksichtigung von Wärmebrücken und Luftundichtheiten, ein kritischer Erfahrungsbericht - Wärmebrücken in Dämmstoffen - Beurteilung von Wärmebrücken, Methoden und Praxishinweise für den Sachverständigen - Fehlstellen und Flankenübertragung bei Dampfsperren, wann liegt ein ernsthafter Mangel vor? - Luftdichtheit von Ziegelmauerwerk, Ursachen mangelnder Luftdichtheit und Problemlösungen - Anschlussausbildung bei Fenstern und Türen, Regelwerktheorie und Baustellenpraxis - Schimmelpilzbewertung zwischen hygienischer Notwendigkeit und Hysterie - Praxisprobleme bei der Rissverpressung in Betonbauteilen mit hohem Wassereindringwiderstand - Schallbrücken, Auswirkung auf den Trittschallschutz von Decken und Treppen

Produktinformationen

Titel: Aachener Bausachverständigentage 2003
Untertitel: Leckstellen in Bauteilen Wärme - Feuchte - Luft - Schall
Editor:
EAN: 9783528017569
ISBN: 978-3-528-01756-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vieweg+Teubner Verlag
Genre: Bau- und Umwelttechnik
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 311g
Größe: H211mm x B151mm x T15mm
Jahr: 2003
Auflage: 2003

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen