Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Innenräumen

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
Innenraumen ist das Verfahren, durcrgehenden Bohrungen durch Spanab. heben iline profilierte Form, genaue Mafie und eine hohe Obe... Weiterlesen
20%
61.50 CHF 49.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Innenraumen ist das Verfahren, durcrgehenden Bohrungen durch Spanab. heben iline profilierte Form, genaue Mafie und eine hohe Oberflachmgiite zu geben. Es hat groBe Verbreitung gefunden, denn die Arbeitsverfahren, die es ersetzt - FormlOcher werden auch noch auf der StoEmaschine oder der Nutenziehmaschine hergestellt - verlangen zwar nur geringen Werkzeugaufwand, benotigen indessen eine verhi11tnismiWig lange Bearbeitungszeit und sind daher nur fUr die Einzel· fertigung oder fUr die Herstellung von wenigen gleichen Arbeitsstiicken wirlschaft· lich. Auch laBt die Ma1?genauigkeit dieser Arbeitsverfahren viel zu wiinschen iibrig. Das vorliegende Hefti soIl der Einfiihrung in das Gebiet des Innenraumens 2 dienen und ist in seiner dritten Aufl3ge von dem neuen Bearbeiter vollig urn· gestaltet und auf dEll heutigen Stand der Raumtechnik gfbracht worden. Hier. bei haben ihn die folgenden Personen, FirmEll und Institute, denen an dieser Stelle gedankt sei, bereit willig unterst iitzt : American Broach & Machine Company, Ann Arbor, Michigan, USA. BleIl Komrnandit-Ges., Zeulenroda jThiiringen. Broaching Tool Institute, New York, 6, N. Y., USA. Dipl.-Ing. Manfred Coester i. Fa. Robert Bosch GmbH., Stuttgart. Colonial Broach Company, Detroit, Mich., USA. E. Percy Edwards, M. 1. P. E., Birmingham, England. Ex·CJI-O .Corporation, Detroit 32, Mich., USA. Oswald Forst G. m. b. H., Solingen 3. Marcel J. Gordon i. Fa. L'Outillage RBV., Paris XX", Frankreich. The Institution of Production Engineers, London, W. 1., England. Kendall & Gent Limited, Manchester 18, England. The Lapointe Machine Tool Company, Hudson, Mass., USA.



Inhalt

I. Die Anwendung des Innenräumens.- A. Das Innenräumen als Bearbeitungsverfahren.- 1. Anwendungsgebiete.- 2. An Wendungsbeispiele.- 3. Schnittgeschwindigkeit und Schneidflüssigkeit.- B. Richtlinien für das Arbeitsstück.- 4. Werkstoffe.- 5. Konstruktion der Werkstücke.- 6. Bearbeitungszustand der Werkstücke.- II. Das Innenräumwerkzeug.- A. Aufbau der Räumnadel.- 7. Die Teile der Räumnadel.- 8. Der Räumnadelschaft.- 9. Die Aufnahme.- 10. Ölzuführung bei großen Räumlängen.- 11. Gestaltung des Räumwerkzeugs in Sonderfällen.- B. Die Verzahnung der Räumnadel.- 12. Allgemeines über die Verzahnung.- 13. Teilung der Zahnung.- 14. Die Zahnhöhe.- 15. Der Spanwinkel.- 16. Die Fase.- 17. Der Freiwinkel.- 18. Zerspanungsversuch zur Feststellung der optimalen Zahnausbildung.- 19. Die Abrundung des Zahnes am Fuße.- 20. Die Zahnrückenlänge.- 21. Das übrige Rückenstück.- 22. Staffelung der Zahnung.- 23. Kalibrierzähne.- 24. Spanbrechernuten.- C. Schabe- und Glättnadeln.- 25. Allgemeines.- 26. Die Aufnahme.- 27. Die Verzahnung.- 28. Verschiedenes.- D. Die Herstellung der Räumnadel.- E. Instandhalten von Räumnadeln.- 29. Nachschleifen.- 30. Abgebrochene und hochgedrückte Zähne.- 31. Festgefahrene Räumnadeln.- 32. Beschädigte und gerissene Räumnadeln.- F. Beispiele von Innenräumwerkzeugen.- 33. Einteilige Räumnadeln.- 34. Zusammengesetzte Räumnadeln.- III. Die Innenräumvorrichtung.- 35. Die Aufnahmedorne.- 36. Vorlagen zum Räumen gerader Formlöcher.- 37. Drallvorlagen für gewundene Formlöcher.- IV. Innenräummaschinen.- A. Ausführungsformen.- B. Antrieb und Steuerung.- 38. Die Treibölpumpe.- 39. Der Ölkreislauf.- C. Führung des Werkzeugs.- 40. Befestigung.- 41. Selbsttätige Werkzeughalter.- 42. Werkzeugzuführung.- 43. Drallführung.- D. Beispiele von Innenräummaschinen.- 44. Waagerechte Räummaschinen.- 45. Senkrechte Innenräummaschinen.- 46. Kombinierte Innen/Außenräummaschinen.- 47. Innenräummaschine mit Aufwärtszug.- V. Fehler heim Innenräumen.- 48. Unbeachtete Abstumpfung.- 49. Konstruktionsfehler.- 50. Unaufmerksamkeit bei der Werkstückbeschickung.- 51. Ungleichmäßigkeit des Werkstoffs.- 52. Schiefe Anlagefläche.- 53. Fehlerhaftes Härten.- 54. Falsche Aufbewahrung.- 55. Schlecht verpackte Räumnadeln.- VI. Beispiele von Innenräumarbeiten.- 56. Arbeiten auf waagerechten Räummaschinen.- 57. Arbeiten auf senkrechten Räummaschinen mit Abwärtszug.- 58. Arbeiten auf Räumpressen.

Produktinformationen

Titel: Innenräumen
Autor:
EAN: 9783540015871
ISBN: 978-3-540-01587-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Technik
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 105g
Größe: H200mm x B250mm x T5mm
Jahr: 1951
Auflage: 3., völlig umgearb. und erweiterte Aufl

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel