Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gefäßchirurgische Notfälle

  • Kartonierter Einband
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Chirurgie der peripheren GefiiBe ist der letzten Verzweigung am Baum der Allgemeinchirurgie gleichzusetzen. Dennoch ist das Ba... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Chirurgie der peripheren GefiiBe ist der letzten Verzweigung am Baum der Allgemeinchirurgie gleichzusetzen. Dennoch ist das Basis wissen uber gefiiBchirurgische Techniken keineswegs neu. Bereits urn oder kurz darauf standen die Techniken der die Jahrhundertwende GefiiBanastomosen, des GefiiBersatzes sowie der Embolektomie fest. Ungeachtet dessen verging eine bemerkenswert lange Zeit bis dieses Wissen - von einzelnen Chirurgen an ein paar ausgewiihlten Patien ten demonstriert - derart Aligemeingut wurde, daB es fur die chirur gische Routine brauchbar wurde. Sogar noch wiihrend des zweiten Weltkrieges wurden GefiiBverletzungen in der uberwiegenden Zahl der FaIle mittels Ligatur und nicht durch rekonstruktive MaBnahmen versorgt. Es ist interessant, sich Gedanken uber die Griinde fur die fUnfzig Jahren zwischen dem Beweis zeitliche Verzogerung von fast fUr die DurchfUhrbarkeit einer Technik und ihrer Anwendung im chirurgischen Alltag zu machen. Fur diese Verzogerung gibt es wahr scheinlich mehrere Erkliirungen: 1. Es war eine verfeinerte chirurgi sche Technik erforderlich, die ihrerseits ein langwiihrendes Training mit vorzugsweise tierexperimentellen Untersuchungen voraussetzte.

Inhalt

A. Arterielles System.- 1 Der akute Verschluß von Extremitätenarterien.- 1.1 Ätiologie.- 1.2 Pathophysiologie in Stichworten.- 1.3 Klinisches Bild.- 1.4 Diagnostik.- 1.5 Differentialdiagnose.- 1.6 Prognose.- 1.7 Therapie.- 1.7.1 Operatives Vorgehen.- 1.7.2 Konservatives Vorgehen.- 1.8 Literatur.- 2 Arterielle Aneurysmen.- 2.1 Periphere arterielle Aneurysmen.- 2.1.1 Allgemeines.- 2.1.2 Diagnosestellung.- 2.1.3 Prognose.- 2.1.4 Therapie.- 2.2 Aneurysmen der Aorta.- 2.2.1 Allgemeines.- 2.2.2 Das Aneurysma der Aorta thoracica.- 2.2.3 Das dissezierende Aortenaneurysma.- 2.2.4 Das abdominelle Aortenaneurysma.- 2.3 Seltene Aneurysmalokalisationen.- 2.3.1 Aneurysma der A. lienalis.- 2.3.2 Aneurysma der A. renalis.- 2.3.3 Aneurysma der A. hepatica.- 2.4 Literatur.- 3 Notfälle nach gefäßchirurgischen Eingriffen.- 3.1 Die Thrombose.- 3.1.1 Ursachen.- 3.1.2 Diagnose.- 3.1.3 Therapie.- 3.2 Die Blutung.- 3.2.1 Die Blutung in der frühen postoperativen Phase.- 3.2.2 Die Blutung als Spätkomplikation.- 3.3 Der Infekt.- 3.3.1 Allgemeines.- 3.3.2 Diagnose.- 3.3.3 Differentialdiagnose.- 3.3.4 Prognose.- 3.3.5 Therapie.- 3.3.6 Prophylaxe.- 3.4 Literatur.- 4 Verletzungen der Arterien.- 4.1 Allgemeines.- 4.2 Pathophysiologie.- 4.2.1 Direkte Gewalteinwirkung.- 4.2.2 Indirekte Gewalteinwirkung.- 4.2.3 Zusammenfassung.- 4.3 Diagnostik.- 4.3.1 Klinische Untersuchung.- 4.3.2 Besonderheiten in Abhängigkeit von der Lokalisation.- 4.4 Therapie.- 4.4.1 Vorläufige Versorgung.- 4.4.2 Endgültige Versorgung.- 4.4.3 Vorgehen in verschiedenen Gefäßregionen.- 4.4.4 Kombinierte Verletzung von Arterien und Venen.- 4.4.5 Kombinierte Skelett-Gefäß-Nerven-Verletzung.- 4.5 Posttraumatische Gefäßschäden.- 4.6 Hinweise.- 4.7 Literatur.- 5 Der akute Verschluß des Truncus Coeliacus und/oder der Mesenterialarterien.- 5.1 Pathophysiologie.- 5.1.1 Collateralkreisläufe.- 5.1.2 Ischämiefolgen am Darm.- 5.1.3 Ursachen des Mesenterialinfarktes.- 5.2 Klinisches Bild.- 5.2.1 Der akute Verschluß im Coeliacakreislauf.- 5.2.2 Der akute Verschluß im Mesenterialkreislauf.- 5.3 Diagnose des Mesenterialinfarktes.- 5.4 Differentialdiagnose.- 5.4.1 Mesenterialvenen-Thrombose.- 5.4.2 Akute Pankreatitis.- 5.4.3 Mechanischer Ileus.- 5.5 Prognose.- 5.6 Therapie.- 5.6.1 Operationsvorbereitung.- 5.6.2 Operative Technik.- 5.6.3 Postoperative Nachsorge.- 5.7 Schlußbemerkung.- 5.8 Literatur.- 6 Die akute cerebrovasculäre Insuffizienz vom Carotistyp.- 6.1 Pathophysiologische Vorbemerkungen.- 6.1.1 Hirndurchblutung.- 6.1.2 Ischämiefolgen.- 6.1.3 Stadien der cerebrovasculären Insuffizienz.- 6.2 Der frische Schlaganfall.- 6.2.1 Ursachen.- 6.2.2 Lokalisation des Verschlusses.- 6.2.3 Klinisches Bild.- 6.2.4 Diagnose.- 6.2.5 Differentialdiagnose.- 6.2.6 Prognose.- 6.2.7 Therapie.- 6.3 Schlußbemerkung.- 6.4 Literatur.- B. Venöses System.- 7 Die akute Becken-Bein-Venenthrombose.- 7.1 Allgemeine Hinweise.- 7.2 Häufigkeit, Prädisposition.- 7.3 Pathophysiologie.- 7.3.1 Lokale Thrombose.- 7.3.2 Die nicht lokalisierte Thrombose.- 7.3.3 Phlegmasia coerulea dolens.- 7.4 Diagnose.- 7.4.1 Klinisches Bild.- 7.4.2 Doppler-Ultraschall.- 7.4.3 Phlebographie.- 7.4.4 Andere Untersuchungsverfahren.- 7.5 Differentialdiagnose.- 7.5.1 Differentialdiagnose der akuten TVT.- 7.5.2 Differentialdiagnose der Phlegmasia coerulea dolens.- 7.6 Prognose.- 7.7 Therapie.- 7.7.1 Unspezifische Maßnahmen.- 7.7.2 Fibrinolyse.- 7.7.3 Chirurgische Therapie.- 7.8 Prophylaxe der TVT.- 7.9 Anhang: Der akute Verschluß der tiefen Armvenen.- 7.10 Literatur.- 8 Die Lungenarterienembolie und ihre Prophylaxe.- 8.1 Allgemeines.- 8.2 Diagnose der Lungenarterienembolie.- 8.2.1 Klinisches Bild.- 8.2.2 Richtungweisende Befunde.- 8.2.3 Spezifischer Nachweis.- 8.2.4 Differentialdiagnose.- 8.3 Therapie der LAE.- 8.3.1 Intensiv- und Reanimationsmaßnahmen.- 8.3.2 Spezifische Therapie der LAE.- 8.4 Prophylaxe der Lungenarterienembolie.- 8.5 Literatur.- 9 Die Venenverletzung.- 9.1 Allgemeines.- 9.2 Pathophysiologie - Klinik.- 9.2.1 Ursachen und Folgen der Venenverletzung.- 9.2.2 Diagnose der Venenverletzung.- 9.3 Therapie.- 9.3.1 Allgemeine Maßnahmen.- 9.3.2 Operatives Vorgehen.- 9.4 Literatur.- 10 Die Mesenterialvenenthrombose.- 10.1 Allgemeines.- 10.1.1 Häufigkeit der MVT.- 10.1.2 Ursachen der MVT.- 10.2 Diagnose der MVT.- 10.3 Prognose der MVT.- 10.4 Therapie.- 10.5 Literatur.- C. Anhang.- 11 Hinweise zur Aufklärungspflicht des Arztes.- 11.1 Literatur.- 12 Sachverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Gefäßchirurgische Notfälle
Autor:
EAN: 9783540104711
ISBN: 978-3-540-10471-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Klinische Fächer
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 270g
Größe: H200mm x B125mm x T12mm
Jahr: 1981

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel