Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lernstörungen
A. J. Ayres

Inhalt 1. Überblick.- 1.1. Hintergrund.- 1.2. Grundlegende Voraussetzungen.- 1.3. Begrenztheit der Tierforschung in der Anwendbark... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 232 Seiten  Weitere Informationen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Inhalt

1. Überblick.- 1.1. Hintergrund.- 1.2. Grundlegende Voraussetzungen.- 1.3. Begrenztheit der Tierforschung in der Anwendbarkeit auf den Menschen.- 1.4. Grundzüge der Hirnentwicklung.- 2. Allgemeine Funktionsprinzipien des Gehirns.- 2.1. Funktionale Interdependenz der einzelnen Hirnstrukturen.- 2.2. Konzept der Hirnmechanismen.- 2.3. Plastizität der Neuralfunktion.- 2.4. Die Neuralsynapse.- 2.5. Sensorische Stimulation.- 2.6. Interaktion Organismus - Umwelt.- 3. Der Integrationsprozeß.- 3.1. Der Charakter der Integration.- 3.2. Assoziation zwischen den Sinnen.- 3.3. Zentrifugale Einflüsse.- 3.4. Sensorisches Feedback.- 3.5. Inhibitorische Prozesse.- 3.6. Integration durch Bewegung.- 4. Funktionsniveaus des zentralen Nervensystems (ZNS).- 4.1. Das Rückenmark.- 4.2. Der Hirnstamm.- 4.3. Das Cerebellum (Kleinhirn).- 4.4. Die Basalganglien.- 4.5. Der "alte Kortex" bzw. das limbische System.- 4.6. Der Neokortex.- 4.7. Grundzüge der Funktionsniveaus.- 5. Die Sinnesmodalitäten.- 5.1. Das vestibuläre System.- 5.2. Das taktile System.- 5.3. Propriozeption.- 5.4. Das auditorische System.- 5.5. Das olfaktorische System.- 5.6. Das visuelle System.- 6. Stellreaktionen und damit verbundene Funktionen.- 6.1. Die Rolle der Schwerkraft.- 6.2. Neurales Organisationsniveau.- 6.3. Entwicklungssequenzen.- 6.4. Muskeln und ihre Hauptrezeptoren.- 6.5. Mechanismen der Körperhaltung und extraokulare Muskelkontrolle.- 6.6. Extraokulare Muskelreaktionen und die Entwicklung der visuellen Raumwahrnehmung.- 7. Faktoren, Syndrome und Neuralsysteme.- 7.1. Das Konzept der Syndrome oder Neuralsysteme.- 7.2. Identifikation der Syndrome und Neuralsysteme.- 8. Klinische Auswertung sensorisch-integrativer Dysfunktionen.- 8.1. Primitive Stellreflexe.- 8.2. Kokontraktion antagonistischer Muskeln.- 8.3. Muskeltonus.- 8.4. Extraokulare Muskelkontrolle.- 8.5. Bewertung der Funktion des vestibulären Systems.- 8.6. Funktionsintegration der beiden Körperhälften.- 8.7. Unfreiwillige Bewegungen.- 9. Allgemeine Prinzipien und Methoden der Intervention.- 9.1. Beeinflussung von Empfindung und Reaktion.- 9.2. Taktile Reizung.- 9.3. Vestibuläre Stimulation.- 9.4. Weitere propriozeptive Stimuli.- 9.5. Adaptive Reaktionen.- 9.6. Vorsichtsmaßnahmen.- 10. Störungen der Stellungs- und Bilateralintegration.- 10.1. Beschreibung des Syndroms.- 10.2. Untersuchungen am Neuralsystem.- 10.3. Das Heilungsprogramm.- 11. Entwicklungsapraxie.- 11.1. Entwicklung und Art der Praxie.- 11.2. Beschreibung des Syndroms.- 11.3. Neurologische Überlegungen.- 11.4. Behandlungsplan und -prinzipien.- 11.5. Übungsvorschläge für die Entwicklung der Praxie.- 12. Form- und Raumwahrnehmung.- 12.1. Beschreibung von Störungen der Formund Raumwahrnehmung.- 12.2. Aspekte der Neuroanatomie bezüglich visueller Wahrnehmung.- 12.3. Entwicklung der visuellen Wahrnehmung beim Menschen.- 12.4. Vermutete Bipolarität des Sehens.- 12.5. Behandlung für die Entwicklung der Formund Raumwahrnehmung.- 13. Taktile Defensivhaitiingen sowie damit verbundene Verhaltensreaktionen.- 13.1. Neuroanatomische und physiologische überlegungen.- 13.2. Entwicklungspsychologische überlegungen.- 13.3. Das Therapieprogramm.- 14. Vernachlässigung einer Gehirnseite und Funktionen der rechten Cerebralhemisphäre.- 14.1. Definition des Syndroms.- 14.2. Theoretische Diskussion.- 14.3. Weitere Funktionen der rechten Cerebralhemisphäre.- 14.4. Das Interventionsprogramm.- 15. Hör- und Sprachstörungen.- 15.1. Die Art des Syndroms.- 15.2. Neurale Grundlagen von Hören und Sprechen.- 15.3. Das Interventionsprogramm.- 16. Dominanz einer Hand und Lateralisation von cerebralen Funktionen.- 16.1. Lateralisation als Entwicklungsprozeß.- 16.2. Störungen bei der Ausbildung der Handdominanz.- 16.3. überlegungen bei der Auswahl der dominanten Hand eines Kindes.- 16.4. Fallstudien.- 17. Die Kunst der Therapie.- 17.1. Das innere Streben nach sensorischer Integration.- 17.2. Faktoren zur Förderung der selbständigen Lenkung.- 17.3. Die kindliche Reaktion in einer strukturierten Exploration.- 17.4. Nachteile der strukturierten Exploration.- 17.5. ähnlichkeiten zwischen Psychotherapie und sensorischer Integrationstherapie.- 18. Literatur.

Produktinformationen

Titel: Lernstörungen
Untertitel: Sensorisch-integrative Dysfunktionen
Übersetzer: C. Rasokat
Autor: A. J. Ayres
EAN: 9783540090069
ISBN: 978-3-540-09006-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Zahnheilkunde
Anzahl Seiten: 232
Gewicht: 406g
Größe: H244mm x B170mm x T12mm
Jahr: 1978

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen